Chirurgie

Metabolische Chirurgie
Dem Diabetes mit Skalpell und Stapler zu Leibe rücken

Neben der medikamentösen Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 hat sich mit dem technischen Fortschritt und minimalinvasiven OP-Verfahren die metabolische Chirurgie zunehmend etabliert. Es stehen OP-Methoden mit restriktiver und malabsorptiver Wirkung zur Verfügung, die bei adäquater Indikationsstellung zur Diabetes-Remission führen können.

Quelle: Maleckas A et al.: Surgery in the treatment of type 2 diabetes mellitus. Scand J Surg 2015; Epub Jan 26; pii: 1457496914561140

Perioperative Mortalität im Alter
OP-Indikation mit Bedacht stellen

Chirurgische Eingriffe stellen für ältere Patienten ein besonderes Risiko dar. Eine möglichst realistische präoperative Einschätzung des postoperativen Gesamt-Outcomes ist daher besonders wichtig. Eine Übersichtsarbeit liefert dazu Datenmaterial.

Quelle: Oresanya LB et al.: Preoperative Assessment of the older patient – a narrative review. JAMA 2014; 311: 2110-20

Outcome beim frühen Mammakarzinom
Männer sind (fast) nicht benachteiligt

Brustkrebs kommt bei Männern sehr selten vor (1% aller Mammakarzinome). Entsprechend schlecht ist die Datenlage zum Überleben der Betroffenen. Nun wurden Männer mit Mammakarzinom im frühen Stadium mit Frauen verglichen.

Quelle: Rushton M et al.: Treatment outcomes for male breast cancer: a single-center retrospective case-control study. Curr Oncol 2014; 21(3): e400-7

Obturator-Hernie
Plötzliche Knieschmerzen

In eine Notaufnahme in Tokio kam eine 92 Jahre alte Dame von zierlichem Körperbau (BMI 14,2 kg/m2), nachdem vor zwei Tagen das rechte Knie plötzlich zu schmerzen begonnen hatte; seit einem Tag litt sie an Übelkeit und Erbrechen. Bei der Untersuchung beugte die Patientin öfter das...

Quelle: Tateno Y et al.: Sudden knee pain in an underweight, older woman: obturator hernia. Lancet 2014; 384: 206

Viel zu wenige Daten zum Verlauf
Wirbel-Kompressionsfrakturen:Wie sieht die Schmerzkurve aus?
Ein Professor für interventionelle Neuroradiologie und zwei weitere Ärzte des St. Elisabeth Ziekenhuis, Tilburg, Niederlande, wollten wissen, wie es konservativ behandelten Patienten mit Rückenschmerz und Wirbelfraktur ergeht. Nach drei Monaten ohne viel Besserung erscheint es angebracht, eine Vertebroplastie zu erwägen.
Venmans A et al.: Pain course in conservatively treated patients with back pain and a VCF on the spine radiograph (VERTOS III), Zeitschrift: SKELETAL RADIOLOGY, Ausgabe 43 (2014), Seiten: 13-18
Totalendoprothesen
Führt der Metallabrieb zu Krebs?
Prothetischer Hüftgelenksersatz wird zu einem beträchtlichen Teil als Metall-auf-Metall-System ausgeführt. Man fürchtet nun, dass der entstehende Abrieb im Körper karzinogenetisches Potenzial entfalten könnte.
Smith AJ et al.: Risk of cancer in first seven years after metal-on-metal hip replacement compared with other bearings and general population: linkage study between the National Joint Registry of England and Wales and hospital episode statistics., Zeitschrift: BRITISH MEDICAL JOURNAL, Ausgabe (2012)
GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2017, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum