Spezifität von Antikörpern gegen H3N2-Viren

Praxis-Depesche 9-10/2020

Influenza-Virus-Exposition im Kindesalter kann später erinnert werden

Influenza-Virus-Expositionen im Kindesalter können längerfristige B-Zell-Antworten hervorrufen, die auch später im Leben noch abgerufen werden können. Das zeigt die serologische Untersuchung der Autoren Gourma und Kim, die die Spezifität von Antikörpern gegen H3N2-Viren bei Personen unterschiedlichen Alters in Augenschein nahmen. Wahrscheinlich waren die Personen alle im Kindesalter mit verschiedenen H3N2-Stämmen behandelt worden.
Die meisten Menschen, die im Kindesalter zum ersten Mal mit H3N2-Virusstämmen aus den 60er und 70er Jahren infiziert wurden, besitzen nicht neutralisierende Antikörper gegen zeitgenössische 3c2.A-H3N2-Viren. Die Autoren berichten weiter, dass solche 3c2.A-H3N2-Virusinfektionen nicht neutralisierende H3N2-Antikörper bei Personen mittleren Alters fördern und möglicherweise viele von ihnen auch in einem fortwährenden Zustand der 3c2.A-H3N2-Virusanfälligkeit belassen.
Die meisten Menschen wurden im Alter von drei bis vier Jahren mit Influenzaviren infiziert und weisen hohe Antikörpertiter gegen die Virusstämme auf, die früh im Leben auftreten. Influenza- Expositionen in der frühen Kindheit können also lebenslange immunologische Spuren hinterlassen, die sich darauf auswirken, wie ein Individuum später im Leben auf antigenisch unterschiedliche Virusstämme reagiert. H3N2-Influenzaviren zirkulierten 1968 beim Menschen und haben sich in den letzten 51 Jahren erheblich weiterentwickelt. Daher sagt das Geburtsjahr einer Person weitgehend voraus, auf welche Art von H3N2-Virus sie zum ersten Mal in ihrer Kindheit gestoßen ist. Während der schweren Influenza- Saison 2017 bis 2018 erreichte die Influenza-Aktivität bei Erwachsenen mittleren Alters und älteren Erwachsenen jedoch früher ihren Höhepunkt als bei Kindern und jungen Erwachsenen. Es ist überraschend, dass 3c2.A-H3N2-Viren die Saison 2017 bis 2018 in den USA dominierten, da diese Viren auch die Influenza-Saison 2014 bis 2015 und 2016 bis 2017 in den USA dominierten und daher wahrscheinlich viele Menschen Immunität erreicht hatten. NM
Quelle: Gouma S et al.: Middle-aged individuals may be in a perpetual state of H3N2 influenza virus susceptibility. Nat Commun 2020; 11(1): 4566
ICD-Codes: J11.0
Urheberrecht: Connect world
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x