Kardiologie

Kardiologie

Die medikamentöse Therapie des Vorhofflimmerns ist nur eine aktuelle
und kontroverse Diskussion in der Kardiologie

Mehr

Angiologie

Angiologie

Thrombusaspiration bei akuter PCI, Antikoagulation,
Stenting ... viele Themen befeuern den aktuellen Diskurs

Mehr

Diabetes

Diabetes

Der Kampf gegen die GLOBESITY ist in vollem Gange

Mehr

Gastroenterologie

Gastroenterologie

Ob Zöliakie, Reizdarm, GERD oder NAFLD -
Gastroenterologie fordert Ärzte diagnostisch heraus

Mehr

Notfallmedizin

Notfallmedizin

Im Notfall muss es schnell gehen ...
und wichtige Infos schnell zur Hand sein

Mehr

Atemwege

Atemwege

Infektionen der oberen und unteren Atemwege
spielen in der ambulanten Praxis eine große Rolle
 

Mehr

Home

Patientenrekrutierung
Kinder/Jugendliche mit ADPKD

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht.

Patientenrekrutierung
Prävention von Typ-1-Diabetes

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht.

Patientenrekrutierung
Unkontrolliertes schweres Asthma

Diese Studie könnte etwas für Ihre Patienten sein, denn aktuell werden noch Teilnehmer in Deutschland gesucht.

Original Pressemitteilung:
Reizmagen: ein roter Faden fehlt!

Das Reizmagensyndrom ist eine häufige Diagnose in der Haus- und Allgemeinarztpraxis. Doch bei der Therapie gibt es viele Defizite, wie auch eine aktuelle Umfrage zeigt. Bewährte Alternativen wie Verdauungsenzyme rücken deshalb wieder ...

Original Pressemitteilung:
Pharma Trend 2017: Urologen ehren Astellas Pharma für Innovation und Nachhaltigkeit

In der Urologie gehört Astellas zu den weltweit führenden Unternehmen. Seine innovative Produktpalette für die Urologie würdigten die Fachärzte in diesem Jahr erneut mit dem Award der „Goldenen Tablette“. Die ...

Diabetestherapie mit Dulaglutid
Nierenschonend und gut kombinierbar

Der seit drei Jahren verfügbare GLP-1-Rezeptor- Agonist Dulaglutid hat sein günstiges Wirk- und Sicherheitsprofil im umfangreichen AWARD-Studienprogramm bewiesen. Daten aus dem Praxisalltag bestätigen die guten Ergebnisse.

Quelle: Fachpressekonfernz: „Wirksam kann so einfach sein; Einblicke in drei Jahre Klinik und Praxis mit Trulicity®“, Bad Homburg, 21.3.2018, Veranstalter: Lilly Dulaglutid: Trulicity® (D, A, CH)

Therapie-Optionen
Frühe Umstellung auf Tapentadol lohnt sich
Nach einer aktuellen Datenauswertung des DGS-Praxis Register Schmerz ist eine direkte Umstellung von WHO-Stufe-1-Analgetika auf Tapentadol besonders wirksam. Präsentiert wurden die Daten auf einer Veranstaltung von Grünenthal im Rahmen des diesjährigen Deutschen Schmerzund
...
Neue Optionen für die Prophylaxe
CGRP-Rezeptorblocker hält Migräne auf

Das trigeminovaskuläre System spielt bei der Pathogenese der Migräne eine wichtige Rolle. Genau an dieser Stelle setzen CGRP-Rezeptor-Antikörper wie Erenumab an. Phase-3- Daten belegen der neuen Substanz eine vielversprechende Wirkung.

Quelle: Symposium: „Auf den Spuren der Migräne – neue Therapieansätze“, Berlin, 16.3.2018, Veranstalter: Novartis Erenumab

Neues zu WHO-3-Opioiden
Optimierte Differenzialtherapie

Im Rahmen des diesjährigen Deutschen Schmerz- und Palliativtag der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) diskutierten Experten die Möglichkeiten und Grenzen der Schmerztherapie mit WHO-3-Opioiden. Im Mittelpunkt standen dabei aktuelle Real- World-Daten des DGS-PraxisRegister Schmerz.

Quelle: Symposium: „Schmerzmedizin 2020plus – Digitalen Fortschritt nutzen, analoge Individualität bewahren“, Frankfurt am Main, 9.3.2018, Veranstalter: Aristo Pharma Hydromorphon: Hydromorphon Aristo® (D), Hydromorphon Aristo long® (D)

COPD-Therapie
Fast jeder braucht duale Bronchodilatation

Basis der COPD-Therapie ist die regelmäßige Inhalation von langwirksamen Bronchodilatatoren, also Anticholinergika (LAMA) und/oder Beta-2-Agonsisten (LABA). Für die meisten Patienten ist eine Kombination beider Wirkstoffe indiziert, denn auf diese Weise lassen sich die Lungenfunktion und Lebensqualität verbessern und die Häufigkeit von Exazerbationen verringern.

Quelle: Fachpressekonferenz: „Wer, Wann, Was – Update zur Therapie von COPD-Patienten“, Coswig, 14.3.2018, Veranstalter: Boehringer Ingelheim Tiotropium/Olodaterol: Spiolto® Respimat® (D, A, CH)

Diabetische Polyneuropathie
Schmerz zeigt Nervenschäden an

Neuropathischer Schmerz entsteht durch unterschiedliche pathophysiologische Mechanismen. Klinisch ist es wichtig, diese Mechanismen zu verstehen, um eine geeignete Therapie wählen zu können. Jetzt stellte man an einer umfangreichen Kohorte fest, dass der Anteil des Schmerzes bei distal-symmetrischer sensomotorischer diabetischer Polyneuropathie (DSPN) auf das Ausmaß der neuronalen Schädigung schließen lässt.

Quelle: Raputova J et al.: Sensory phenotype and risk factors for painful diabetic neuropathy: a cross-sectional observational study. Pain 2017; 158: 2340-53

von Willebrand Erkrankung
Ein heterogenes Krankheitsbild

Die von Willebrand Erkrankung (vWD) stellt eine Störung der primären Hämostase dar und ist die häufigste angeborene Gerinnungsstörung. Für eine adäquate Therapie ist die korrekte Diagnose des vWD-Typs bzw. -Subtyps essenziell. Ist die Diagnose gestellt, steht mit einem Präparat bestehend aus humanem Blutgerinnungsfaktor VIII (FVIII) und von Willebrand Faktor (vWF) eine geeignete Therapie zur Verfügung.

Quelle: Symposium: „Hämorrhagische Diathesen – Klinische Relevanz seltener Gerinnungsstörungen“, im Rahmen des GTH 2018, Wien, 21.2.2018 Veranstalter: CSL Behring Humaner Blutgerinnungsfaktor VIII und von Willebrand Faktor (vWF): Haemate® P (D, A, CH)

Therapie-Optionen
D-Mannose bei rezidivierender Zystitis

Die aktuelle überarbeitete S3-Leitlinie zur Therapie und Prophylaxe rezidivierender Harwegsinfektionen rät vom ungezielten Einsatz von Antibiotika ab und empfiehlt stattdessen D-Mannose (z. B. Femannose®). Der natürliche Wirkstoff ermöglicht eine effektive und sichere ...

Safinamid wirkt auf Motorik, NMS und Lebensqualität
Praxiserfahrungen entsprechen Studiendaten

Das dual wirkende Safinamid kann bei Parkinson-Patienten die Motorik, Fluktuationen und auch nicht-motorische Symptome (NMS) wie Schmerzen bessern. Dass dabei die Ergebnisse klinischer Studien dem Behandlungsalltag entsprechen, wurde jetzt auf der von Zambon unterstützten internationalen „Parkinson-Akademie“ bestätigt.

Quelle: Fachpressekonferenz:„Parkinson-Akademie“, Barcelona, 1.2.2018, unterstützt von Zambon; Safinamid: Xadago®

IL-17A-Inhibitor
Ixekizumab jetzt auch bei Psoriasis-Arthritis zugelassen

Seit Ende Januar 2018 kann der Interleukin(IL)-17A-Inhibitor Ixekizumab über die Therapie der Plaque-Psoriasis hinaus auch zur Behandlung von Menschen mit einer Psoriasis-Arthritis eingesetzt werden.

Quelle: Fachpressekonferenz: „Bewegende. Berührende. Momente. Der IL-17A-Inhibitor Taltz® bei Psoriasis-Arthritis“, 26.2.2018, Hamburg, Veranstalter: Lilly Ixekizumab: Taltz® (D, A, CH)

Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
Neue ICS/LAMA/LABA-Kombination für Patienten mit Exazerbationen

COPD- Patienten, die häufig Exazerbationen erleiden, profitieren am meisten von einer Basistherapie mit inhalativen Steroiden und einem langwirksamen Betamimetikum (ICS/LABA). Reicht die Zweifach-Kombination nicht aus, bietet sich als Eskalation die neue ICS/LAMA/LABA-Kombination Fluticasonfuroat/Umeclidinium/Vilanterol (FF/UMEC/VI) an.

Quelle: Fachpressekonferenz:

„Die erste 1x tägliche Triple-Therapie für instabile COPD-Patienten“, Dresden, 15.3.2018, Veranstalter: GlaxoSmithKline
Fluticasonfuroat/ Umeclidinium/Vilanterol: Trelegy®

PCSK9-Inhibition
Das LDL-C in den Zielbereich bringen

Menschen mit Diabetes, die unter einer maximalen lipidsenkenden Standardtherapie ihre LDL-C-Zielwerte nicht erreichen oder die Therapie nicht vertragen, können von einer Behandlung mit Alirocumab profitieren. Der PCSK9-Inhibitor senkt effektiv und anhaltend die Werte von Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin (LDL-C) und non-High-Density-Lipoprotein-Cholesterin (non-HDL-C), ohne die Blutzuckerkontrolle zu beeinträchtigen.

Quelle: Fachpressekonferenz:
„10. Hauptstadt-Symposium Diabetes 2018: Knotenpunkt Diabetologie: Interdisziplinär breit aufgestellt“; 20.1.2018, Berlin, Veranstalter: Sanofi-Aventis
Alirocumab: Praluent®  (D)

 

LIGHTNING-Studie auf dem ATTD 2018
Weniger schwere Hypos unter Insulin glargin 300 E/ml im Praxisalltag

Neue Real-world-Studienergebnisse zeigen, dass Insulin glargin 300 Einheiten/ml die Rate schwerer Hypoglykämien im Vergleich zu Insulin glargin 100 E/ml und Insulin detemir signifikant reduziert.

Quelle: Meneghini L et al.: Hypoglycemia risk associated with basal insulin use in type 2 diabetes (T2DM): The Lightning study, Abstract ATTD8-0420, 11. ATTD-Jahrestagung (Advanced Technologies and Treatments for Diabetes), Wien, 14.-17.2.2018

Infekt-Asthma
Spätes Asthma durch frühe Infekte

In der frühen Kindheit ist Asthma die häufigste nicht-ansteckende Krankheit und wird in bis zu 85% der Fälle durch virale Infekte ausgelöst. Solche frühen Atemwegsinfekte können aber auch bei der späteren Entstehung von Asthma eine Rolle spielen.

Quelle: Kim CK et al.: Viral infections and associated factors that promote acute exacerbations of asthma. Allergy Asthma Immunol Res 2018; 10(1): 12-7

Therapie-Optionen
Individuelle Therapie in der Asthma-Saison

Die aktuelle Leitlinie „Diagnostik und Therapie von Patienten mit Asthma“ gibt eine individuelle und flexible Therapiestrategie vor, die unter anderem die Präferenzen des Patienten bei der Inhalator-Anwendung berücksichtigen soll. Als Basistherapie (Stufe 1 und 2) werden ...

rFVIII mit hoher Temperaturstabilität
Haltbar bis zu neun ­Monate bei bis zu 30°C

Patienten mit Hämophilie müssen ihren Gerinnungsfaktor für die Prophylaxe und den Akutfall stets zur Hand haben. Die meisten rekombinanten Faktorpräparate müssen dabei gekühlt aufbewahrt werden. Die Patienten empfinden dies oft als unpraktisch, vor allem auf Reisen. Turoctocog alfa, ein rekombinanter Faktor VIII (rFVIII), ist dagegen temperaturstabiler und erlaubt Hämophilie-A-Patienten damit mehr Flexibilität und Mobilität.

Quelle: Fachpressekonferenz:
„Convenience & Compliance in der Hämophilitherapie“, Wien, 21.2.2018, Veranstalter: Novo Nordisk
Turoctoco alfa: NovoEight®
 

Schnell wirksames Insulin aspart
Flexibler bei aktivem Lebensstil

Ein in der Formulierung leicht verändertes Insulin aspart kontrolliert den postprandialen Blutzuckeranstieg noch schneller als bisher verfügbare Mahlzeiteninsuline. Dieses „faster aspart“ wurde vor gut einem Jahr zur Behandlung von erwachsenen Typ-1- beziehungsweise Typ-2-Diabetikern zugelassen.

Quelle: Fachpressekonferenz: „Ein Jahr schnell wirksame Insulin aspart-Formulierung (Fiasp®) – Was zeigt die Praxis?“, Frankfurt/Main, 14.3.2018, Veranstalter: Novo Nordisk Schnell wirksames Insulin aspart: Fiasp® (D, CH)

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2018, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum