Hautkrebsprävention

Frühlingssonne jetzt genießen – aber Vorsicht!

Warmes, sonniges Frühlingswetter: „Balsam für die Seele“ nach entbehrungsreichen Winterwochen im Pandemie-Lockdown. Neben wohltuender Wärme und sichtbarem Licht gehören im Frühjahr inzwischen leider aber auch sog. „Niedrig-...

Melanom-Neuerkrankungen bei jüngeren Menschen

Attraktivität vor Gesundheit

Die Zahl der Neuerkrankungen mit malignem Melanom steigt vor allem bei jüngeren Menschen schneller als diese mit anderen Krebserkrankungen. Eine irische Querschnittsstudie unterstrich, dass Präventionsmaßnahmen in erster Linie auf die Einstellung zum Hautbräunen ...

Effekt von Vitamin D auf Hautkrebs

Sonne in Maßen kann positiv sein

Die Vor- und Nachteile von Sonneneinstrahlung auf die Haut wurden nun in einem Übersichtsartikel zusammengefasst. Fazit: Das durch Sonnenlicht induzierte Vitamin D kann gerade in Verbindung mit der Krebsvorsorge nützlich sein.

Brandgefährlich

Viel Hautkrebs bei der Feuerwehr

Die Arbeit als Feuerwehrmann oder -frau ist mit zahlreichen Gefahren verbunden – auch für die Haut. Denn der Beruf bringt ein erhöhtes Risiko für Hautkrebs mit sich.

Brandgefährlich

Viel Hautkrebs bei der Feuerwehr

Die Arbeit als Feuerwehrmann oder -frau ist mit zahlreichen Gefahren verbunden – auch für die Haut. Denn der Beruf bringt ein erhöhtes Risiko für Hautkrebs mit sich.

Onkologie

Wie entsteht Hautkrebs?

Kutane Entartungen, die nicht zur Entität Melanom gehören (non-melanoma skin cancer, NMSC), stellen die am häufigsten diagnostizierte Krebskategorie dar. Man versteht ihre Pathogenese immer besser und versucht, daraus Schlüsse für vorbeugende Maßnahmen zu ...

STUDIEN-STECKBRIEF

nur für Fachkreise Pembrolizumab bei Merkelzell-Karzinom

Fazit: Die First-line-Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem Merkelzell-Karzinom mit dem PD-1-Blocker Pembrolizumab führte zu einer objektiven Ansprechrate von 56%. Das galt sowohl für virusnegative als auch viruspositive Patienten in dieser Phase-2-Studie. Indikation: ...

Colitis ulcerosa und Thiopurine

nur für Fachkreise Die Dauer definiert das Hautkrebsrisiko

Aus der Transplantation weiß man, dass eine immunmodulatorische Therapie das Hautkrebsrisiko erhöht. Auch bei Colitis-ulcerosa-Patienten (UC) besteht ein solches Risiko, aber nicht für alle Hautkrebsarten.

Jetzt Berufskrankheit

Hautkrebs durch Sonnenstrahlung

Seit dem 1. Januar 2015 können bestimmte Formen des weißen Hautkrebses, die durch Sonnenstrahlung verursacht werden, als Berufskrankheit anerkannt werden: Plattenepithelkarzinome sowie ihre Vorstufen, die aktinischen Keratosen und das Bowenkarzinom.
x