Cochrane Review

Vitamin E bei Cystischer Fibrose

Ungefähr 85 % bis 90 % der Menschen mit Cystischer Fibrose (CF) produzieren nicht genügend Enzyme in ihrer Bauchspeicheldrüse und können bei der Verdauung von Nahrungsmitteln kein Fett aufnehmen. Es ist auch wahrscheinlich, dass sie Probleme haben, die fettlö...

Mukoviszidose

Vitamin K-Supplementation sinnvoll?

Mukoviszidose ist eine Erbkrankheit, die u. a. Störungen in der Bauchspeicheldrüse verursacht. Die Drüse produziert häufig nicht genug Enzyme, sodass der Körper verdaute Nahrung nicht richtig aufnehmen kann. Dies kann auch mit einem Mangel an fettlöslichen ...

Lungentransplantation

Lungentransplantation bei Mukoviszidose

In einer Studie wurden die mit Lungentransplantation (LTx) bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit Mukoviszidose (CF) gemachten Erfahrungen zusammengestellt mit der Schlussfolgerung, dass man die LTx als Standard zur Behandlung für Erwachsene mit Mukoviszidose und ...

Mukoviszidose

Vitamin K-Supplementation sinnvoll?

Mukoviszidose ist eine Erbkrankheit, die u.a. Störungen in der Bauchspeicheldrüse verursacht. Die Drüse produziert häufig nicht genug Enzyme, sodass der Körper verdaute Nahrung nicht richtig aufnehmen kann. Dies kann auch mit einem Mangel an fettlöslichen ...

Mukoobstruktive Erkrankungen

Was haben sie gemeinsam, was trennt sie?

COPD, zystische Fibrose (CF, oder Mukoviszidose), primäre ciliäre Dyskinesie (PCD, oder Kartagener-Syndrom) und Non-CF-Bronchiektasen können als mukoobstruktive Lungenerkrankungen charakterisiert werden. Ein aktuelles Review gibt jetzt einen Überblick zu dieser ...

Mehr Optionen bei CF

Neue Kombi zugelassen

Die zystische Fibrose (CF) wird durch Mutationen im Cystic-Fibrosis-Transmembrane-Conductance-Regulator-Gen (CFTR) aus-gelöst. Die Folgen sind chronischer Husten, pulmonale Infekte, Pankreasdysfunktion, Leber-und Herzprobleme. Nun wurde eine neue Therapieoption zugelassen, die direkt ...

Zystische Fibrose

Neue Therapien in Sicht!

Etwa 70 000 Menschen leiden weltweit unter zystischer Fibrose (cF), am häufigsten sind die Betroffenen nordeuropäischer Abstammung (ca. 1/3000 Geburten). Seit 1989 ist das für cF verantwortliche Gen bekannt. Aber erst in der letzten Zeit kristallisierten sich gezielte ...
x