Atherosklerotisch bedingte kardiovaskuläre Erkrankungen
Hinsichtlich der Dosierung von Aspirin bei Patienten mit etablierten atherosklerotisch bedingten Herz-Kreislauf-Erkrankungen kamen bisherige Beobachtungsstudien und RCTs zu unterschiedlichen Ergebnissen. Nun wurde in einer multizentrischen Real- World-Studie in den USA der Einfluss der Dosis auf Wirksamkeit und Sicherheit der Therapie überprüft.

CAVE

nur für Fachkreise Tod nach Toilettengang

Bei der Defäkation steigt üblicherweise der parasympathische Tonus. Was ein strukturell gesundes Herz gut toleriert, kann bei kardiovaskulär erkrankten Personen jedoch bis zum Tod führen, wie der Fall eines 40-jährigen Patienten zeigt

Schlaganfall nach Präeklampsie

Welche Rolle spielen zeitabhängige Faktoren?

Bei etwa 8 % aller Schwangerschaften tritt eine Präeklampsie auf, die einen Risikofaktor für einen späteren Schlaganfall darstellen kann. Jetzt wurde der Einfluss zeitabhängiger Variablen auf diesen Zusammenhang untersucht.

Risiko für Myokardinfarkt senken

Grippeimpfung kann schützen

In Beobachtungsstudien konnte eine Assoziation zwischen einer Influenzavirus- Infektion und dem vermehrten Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse gezeigt werden. Weitere kleine randomisierte Studien deuten zudem darauf hin, dass die Grippeimpfung künftige kardiovaskuläre ...

Angeborene Herzfehler bei Erwachsenen

Herzspezialisten sind Trumpf

Eine neue Studie bietet Daten über die Gesundheitsversorgung von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (ACHD) und die Auswirkungen der kardiologischen Versorgung auf ihre Morbidität und Mortalität.

CAVE

COPD birgt Risiken

Koronare Herzkrankheiten treten häufiger bei Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) auf als bei Patienten ohne. Eine Kombinationstherapie aus LABA plus LAMA birgt ein zusätzliches Risiko.

Antihypertensiva-Nebenwirkungen

nur für Fachkreise Hypotension, Synkopen, Nierenversagen

Laut einer britischen Metaanalyse erhöhen Antihypertensiva das Risiko für Hypotension und Synkopen, nicht aber das Sturzrisiko. Das Risiko für akutes Nierenversagen und Hyperkaliämie scheint vor allem unter Substanzen erhöht zu sein, die über das Renin-...

Fitness bei Feinstaubbelastung

Wann Training mehr schadet, als es nützt

Unter bestimmten Bedingungen ist Sport womöglich tatsächlich Mord: Bei jungen Erwachsenen, die hohen Feinstaubwerten ausgesetzt sind, scheint sich Bewegung im Freien eher negativ auszuwirken – für deutsche Sportmuffel ist das aber keine Ausrede.

Moderne Therapie von Herzklappendefekten

nur für Fachkreise Mit Katheter Hilfe auch für Schwerkranke

Probleme mit der Mitral- oder der Aortenklappe haben weltweit mehr als 40 Millionen Menschen. Die herkömmlichen chirurgischen Korrekturen sind schwierige und belastende Prozeduren. Perkutane Reparaturen mittels Katheter erleichtern die Therapie in vielen Fällen.

Bluthochdruck bei Schwangeren

Treten mehr maternale oder fetale Ereignisse auf?

Schwangerschafts-Komplikationen durch Hypertonie sind wesentliche Ursachen für Morbidität und Mortalität bei Müttern. Nun wurden die Auswirkungen der neuen US-amerikanischen Richtliniendefinitionen (ACC/AHA- und ACOG) für die Neuklassifizierung des hypertensiven ...

Praxis-Depesche Kongress-Bericht

Onkologische Kardiologie im Fokus

In der Arbeitsgruppensitzung „ Aktuelle Themen in der Kardiologischen Onkologie“ auf der 87. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie DGK wurden aktuelle Aspekte der Onko-Kardiologie zusammengefasst, über den Zusammenhang zwischen Immun-Checkpoint-...

87. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Neue Technologien überholen Goldstandards

Die kardiologische Forschung geht voran, trotz und mit der Pandemie. Zahlreiche Highlights wurden wie üblich auf dem Kongress der DGK als „Late Breaking Clinical Trials“ präsentiert.
hhh

 

x