Typ-1-Hypersensitivität bei Dermatitis und Urtikaria | Praxis-Depesche 9/2018

Allergisch auf den eigenen Schweiß zu reagieren, ist ein Phänomen, das spezifisch bei Patienten mit atopischer Dermatitis (AD) oder cholinerger Urtikaria (CholU) beobachtet werden kann. Erst kürzlich ist man einem der hauptverantwortlichen Antigene auf die Schliche gekommen, nämlich MGL_1304, ein von dem Hautkommensalen Malasezzia in den Schweiß sezerniertes Protein. Einige Gegenmaßnahmen können helfen, das Problem in Schach zu halten.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden