Fortgeschrittene Krebsleiden | Praxis-Depesche 6/2009

Auch an Wernicke-Enzephalopathie denken!

Diese neurologische Komplikation bringt man hauptsächlich in Verbindung mit Alkoholismus. Sie kommt aber auch bei Krebspatienten vor.

Als Ursache der Wernicke-Enzephalopathie gilt heute ein Thiamin-Mangel. Ein solcher kann, außer bei Alkoholismus, nach gastrointestinaler Bypass-Chirurgie, unter chronischer Mangelernährung und bei sys­temischen Erkrankungen auftreten. Bei Krebspatienten tragen Mangel­ernährung, Chemotherapie-induziertes Erbrechen und Thiamin-Verbrauch zu dem Vitamindefizit bei.

In Houston, Texas, re­ka­pitulierte man fünf einschlägige Fälle. Die Patienten entwickelten im Laufe ihres fortgeschrittenen Krebsleidens Zustände von Konfusion, überwiegend ohne weitere Zeichen einer Wernicke-Enzephalopathie. Die­se Diagnose wurde in der Mehrzahl der Fälle erst bei der Autopsie gestellt. Bei einem der fünf Patienten erkannte man die Enzephalopathie prämortal u. a. an typischen Hirnveränderungen im Kernspintomogramm. Intravenöse Thiamin-Gabe führte zur Besserung der ZNS-Symptome.

Konfusion bei Krebspatienten hat meist mehrere Ursachen. Man sollte aber immer auch an eine Wernicke-Enzephalopathie denken. Mit Thiamin-Substitution kann man ggf. das Schlimnmste verhüten.WE

?! Die klassiche Trias bei Wernicke-Enzephalopathie besteht aus hirnorganischem Syndrom (Konfusion), Ataxie und Ophthalmoplegie. Aber nur die Konfusion kommt in praktisch allen Fällen vor, pathologische Augenbewegungen in etwa 50% und Ataxie nur in 18%. Der Thiamin-Mangel lässt die Blut-Hirn-Schranke zusammenbrechen; es kommt dann zu schweren Hirnschäden.
Quelle: Kuo, SH: Wernicke's encephalopathy: an underrecognized and reversible cause of confusional state in cancer patients., Zeitschrift: ONCOLOGY, Ausgabe 76 (2009), Seiten: 10-18

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?