Nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH)

Praxis-Depesche 12/2020

Bariatrische Chirurgie bei Fettleber-Hepatitis

Eine Studie aus Frankreich untersuchte die Langzeitwirkung der Adipositaschirurgie bei Patienten mit nichtalkoholischer Steatohepatitis (NASH) zum Zeitpunkt des Eingriffs mit Hauptaugenmerk auf die Pathogenese der NASH und den Grad der Leberfibrose.
In der prospektiven Studie wurden 180 stark fettleibige Patienten mit einer durch eine Biopsie bestätigten NASH einer Adipositaschirurgie unterzogen und fünf Jahre lang nachbeobachtet. Hierzu wurden Leberbiopsien vom Zeitpunkt des Eingriffs mit denen ein und fünf Jahre nach der Operation verglichen. Von den 64 nach fünf Jahren entnommenen Leberbiopsien hatte sich bei 84 % die NASH aufgelöst ohne Verschlechterung der Fibrose. In 70,2 % der Fälle verringerte sich die Fibrose, bei 56 % aller Patienten und 45,5 % derer mit einer Überbrückungsfibrose verschwand diese. Während sich die NASH schon ein Jahr nach Operation aufgelöst hatte, begann der graduelle Rückgang der Fibrose mit einem Jahr nach der Chirurgie und setzte sich bis zu fünf Jahren fort. Die Auflösung einer NASH war dabei unabhängig vom Ausmaß der NASH und Fibrose zum Zeitpunkt der Chirurgie.
Fünf Jahre nach dem Eingriff konnte bei 11,3 % der Patienten eine 5%ige, bei 27,4 % eine 5-10%ige und bei 61,3 % eine über 10%ige Reduktion des BMI beobachtet werden. Dabei beeinflusste die Größe des Gewichtsverlustes auch die Resolutionsrate der NASH ohne Verschlechterung der Fibrose. Die in 20 % der Fälle persistierende NASH war meist mit einer sich nicht verringernden Fibrose und wenig Gewic h t s ve r lus t (mittlere BMI-Reduktion von 6,3 kg/ m²±4,1) sowie einer nur geringen Verbesserung der Insulinresistenz verbunden. In einer Subgruppenanalyse konnte zudem gezeigt werden, dass der in 66,1 % der Fälle angewandte Magenbypass im Vergleich zum Magenband effektiver wirkte in Bezug auf die Auflösung einer NASH.
Eine bariatrische Chirurgie bei fettleibigen NASH-Patienten kann also zu einer über fünf Jahre anhaltenden Auflösung der NASH und einer nachhaltigen Reduktion der Leberfibrose führen, vor allem wenn sich der BMI reduziert. GH

 

 

Quelle: Lassailly G et al.: Bariatric surgery provides long-term resolution of nonalcoholic steatohepatitis and regression of fibrosis. Gastroenterology 2020; 159(4): 1290-301
ICD-Codes: K76.0
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x