Hypothyreose | Praxis-Depesche 11/2012

Bei erhöhtem TSH-Wert behandeln

Erhöhte TSH-Werte können auch bei normalem fT4 / fT3 für eine beginnende Hypothyreose sprechen. Experten empfehlen, bereits einen latenten bzw. subklinischen Schilddrüsenhormonmangel mit L-Thyroxin zu behandeln.

Definiert ist eine latente Hypothyreose durch erhöhte TSH-Spiegel bei normalen Werten von freiem Thyroxin und Trijodthyronin, erklärte Prof. Georg Brabant, Lübeck, auf einer Veranstaltung zu diesem Thema. In Deutschland beruht der Schilddrüsenhormonmangel am häufigsten auf einer Autoimmun-Thyreoiditis. Daneben kommen zahlreiche weitere Ursachen in Betracht. Dazu gehören partielle Thyreoidektomie, Zustand nach Radiojodtherapie, infiltrative Schilddrüsenerkrankungen, aber auch Medikamenten-Interaktionen, toxische Substanzen, Anlagestörungen der Schilddrüse und Jodmangel.

Brabant begründete die Therapieindikation mit Ergebnissen aus epidemiologischen Studien, in denen die latente Hypothyreose mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko und erhöhter Mortalität in Verbracht wurde. Außerdem wurde ein mit dem Schweregrad des Schilddrüsenhormonmangels steigendes Risiko für eine KHK nachgewiesen. Allerdings korrelierte das weder in deutschen noch internationalen Studien mit einer erhöhten Mortalität.

Die Diagnostik sollte bei Patienten eingeleitet werden, die über gesteigerte Müdigkeit, unklare Gewichtszunahme, vermehrtes Frieren, Haarausfall oder Ostipation klagen. Bei subklinischer Hypothyreose empfiehlt sich dann eine Substitutionstherapie mit L-Thyroxin, nicht zuletzt auch, um z. B. einen Autoimmunprozess „auszubremsen“ – falls eine nachträgliche oder spätere Autoantikörper-Bestimmung pathologisch ausfallen sollte. Ay

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.