Praxis-Depesche 20/2003

Beta-Carotin erhöht das Risiko für Raucher, an einem Bronchialkarzinom zu erkranken

Epidemiologische Studien haben gezeigt, dass geringe Zufuhr von Antioxidanzien das Krebsrisiko erhöht. In dieser Studie sollte der Einfluss von alpha-Tocopherol und beta-Carotin auf das Krebsrisiko bei Rauchern untersucht werden. Hierfür wurden ca. 30 000 männliche Raucher zwischen 50 und 59 Jahren mit diesen Substanzen oder Plazebo über mehrere Jahre behandelt. Acht Jahre später wurde ausgewertet. Die mit alpha-Tocopherol behandelten Patienten entwickelten signifikant seltener Prostatakarzinome. Patienten, die beta-Carotin erhalten hatten, erkrankten signifikant häufiger an Bronchialkarzinomen. Das Entstehen anderer Tumorerkrankungen wurde durch die Gabe von alpha-Tocopherol und beta-Carotin nicht beeinflusst. Patienten, die beta-Carotin erhielten, hatten eine geringfügig erhöhte Mortalität auf Grund kardiovaskulärer Erkrankungen. Die erhobenen Daten sollten durch weitere Studien untermauert werden, bevor man die Wirkung dieser beiden Substanzen abschließend beurteilt.

Epidemiologische Studien haben gezeigt, dass geringe Zufuhr von Antioxidanzien das Krebsrisiko erhöht. In dieser Studie sollte der Einfluss von alpha-Tocopherol und beta-Carotin auf das Krebsrisiko bei Rauchern untersucht werden. Hierfür wurden ca. 30 000 männliche Raucher zwischen 50 und 59 Jahren mit diesen Substanzen oder Plazebo über mehrere Jahre behandelt. Acht Jahre später wurde ausgewertet. Die mit alpha-Tocopherol behandelten Patienten entwickelten signifikant seltener Prostatakarzinome. Patienten, die beta-Carotin erhalten hatten, erkrankten signifikant häufiger an Bronchialkarzinomen. Das Entstehen anderer Tumorerkrankungen wurde durch die Gabe von alpha-Tocopherol und beta-Carotin nicht beeinflusst. Patienten, die beta-Carotin erhielten, hatten eine geringfügig erhöhte Mortalität auf Grund kardiovaskulärer Erkrankungen. Die erhobenen Daten sollten durch weitere Studien untermauert werden, bevor man die Wirkung dieser beiden Substanzen abschließend beurteilt.

Quelle: ATBC Study Group: Incidence of cancer and mortality following a-tocopherol and ß-carotene supplementation, Zeitschrift: JAMA : THE JOURNAL OF THE AMERICAN MEDICAL ASSOCIATION, Ausgabe 290 (2003), Seiten: 476-485
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x