| Praxis-Depesche 1/2004

Der klinische Blick - trog

"Es ist etliche Jahre her, da hielt ich in einer Allergie-Klinik einen Vortrag vor Medizinstudenten. Als Demonstrationsobjekt brachte man einen siebenjährigen Jungen herein. Ich wusste nicht, welches Problem er hatte, wollte den Zuhörern aber die Bedeutung der scharfen klinischen Beobachtung vor Augen führen. Ich wies darauf hin, dass das Kind ein Vollmondgesicht und eine ausgesprochen stämmige Figur hatte. Kaum hatte ich geschlussfolgert, dass es sich offenkundig um einen steroidabhängigen Knaben handle, vermutlich mit schwerem Asthma, da kam der Vater herein ... Er hatte ein Vollmondgesicht und einen sehr untersetzten Körperbau. Es stellte sich heraus, dass das Kind wegen Urtikaria in der Klinik war und nie Steroide erhalten hatte. Ich lernte nicht nur, dass Überheblichkeit immer fehl am Platze ist, sondern auch, dass man die Bedeutung der Vererbung nie vergessen sollte."

"Es ist etliche Jahre her, da hielt ich in einer Allergie-Klinik einen Vortrag vor Medizinstudenten. Als Demonstrationsobjekt brachte man einen siebenjährigen Jungen herein. Ich wusste nicht, welches Problem er hatte, wollte den Zuhörern aber die Bedeutung der scharfen klinischen Beobachtung vor Augen führen. Ich wies darauf hin, dass das Kind ein Vollmondgesicht und eine ausgesprochen stämmige Figur hatte. Kaum hatte ich geschlussfolgert, dass es sich offenkundig um einen steroidabhängigen Knaben handle, vermutlich mit schwerem Asthma, da kam der Vater herein ... Er hatte ein Vollmondgesicht und einen sehr untersetzten Körperbau. Es stellte sich heraus, dass das Kind wegen Urtikaria in der Klinik war und nie Steroide erhalten hatte. Ich lernte nicht nur, dass Überheblichkeit immer fehl am Platze ist, sondern auch, dass man die Bedeutung der Vererbung nie vergessen sollte."

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.