Pneumologie

Praxis-Depesche 4/2020

Deutlich verbesserte Lungenfunktion

Novartis hat positive Ergebnisse der 52-wöchigen Phase-III-Studie PALLADIUM zu QMF149 bei Patienten mit unzureichend kontrolliertem Asthma (trotz Behandlung mit mittel bis hoch dosiertem ICS oder einer niedrig dosierten ICS/LABA-Kombination symptomatisch) bekannt gegeben.
In der 52-wöchigen Phase-III-Studie PALLADIUM konnte gezeigt werden, dass einmal täglich inhaliertes QMF149, einer Kombination aus Indacaterol (IND) und Mometasonfuroat (MF), der Monotherapie mit MF hinsichtlich der Verbesserung der Lungenfunktion und Asthma-Kontrolle signifikant überlegen war. Es zeigte sich, dass die inhalative Asthma-Fixkombination nach 52 Wochen in Bezug auf die Verbesserung der Lungenfunktion dem ICS/LABA-Therapiestandard Salmeterol Xinafoat/Fluticasonpropionat (SFC) signifikant überlegen war, aber auch zu einer Verbesserung der Asthma- Kontrolle führte. Zudem wurden beim exspiratorischen Spitzenfluss (Peak Expiratory Flow; PEF) unter hoch dosierter IND/MF-Kombination im Vergleich zu SFC eine signifikante Verbesserung morgens und abends beobachtet sowie auch beim prozentualen Anteil der Tage ohne Notfallmedikation. Dabei waren die Sicherheitsprofifile zwischen den Behandlungsgruppen generell vergleichbar und entsprachen denen der bekannten Einzelsubstanzen. Der Zulassungsantrag für die einmal täglich anzuwendende inhalative Kombinationsbehandlung von QMF149 wurde 2019 von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zur Prüfung angenommen. Die Dreierkombination, QVM149 (IND/MF/GLY, GLY-Glycopyrronium) befindet sich in der Entwicklung. GH
Quelle: Pressemitteilung: Positive Phase-IIIStudiendaten (PALLADIUM) zur neuen inhalativen Asthma-Fixkombination QMF149; Basel/Nürnberg, 3.2.2020 
ICD-Codes: J43.9
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x