Schmerztherapie | Praxis-Depesche 5/2001

Dexketoprofen - rasche und zuverlässige Wirkung

Als orales Analgetikum gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen ist in Deutschland seit fast zwei Jahren Dexketoprofen als Trometamin-Salz verfügbar. Es zeichnet sich durch rasche und zuverlässige Wirkung bei guter Verträglichkeit aus.

Die Besonderheit des Präparates liegt in der Elimination des analgetisch inaktiven Isomers von Ketoprofen. Damit konnten im Vergleich zu anderen oralen Analgetika der Wirkeintritt deutlich beschleunigt und die Verträglichkeit erheblich verbessert werden. Die hohe Löslichkeit des Trometamin-Salzes begünstigt die Resorption und die schnelle Anflutung. Dexketoprofen-Trometamol hat sich in klinischen Studien und in der Praxis bewährt. Kürzlich wurden die Ergebnisse einer neuen Untersuchung (Dexketoprofen-Trometamol 3 x 25 mg/d vs. Ibuprofen 3 x 600 mg/d bei postoperativen Schmerzen) veröffentlicht. Bei 189 Patienten, die sich in sieben Zahnkliniken oralchirurgischen Operationen unter Vollnarkose unterzogen, wurden die Reduktion der Schmerzintensität, das Ausmaß der Zusatzmedikation und das Auftreten unerwünschter Ereignisse erfasst. Die Bewertung der Schmerzintensität ergab für den Zeitraum von 0 bis 6 h nach Einnahme eine mindestens ebenso gute Wirksamkeit von Dexketoprofen 3 x 25 mg/d im Vergleich zu Ibuprofen 3 x 600 mg/d. Zu Beginn der Behandlungsphase senkte Dexketoprofen die Schmerzen stärker als Ibuprofen. In den ersten vier Stunden nach Einnahme wurde in der Dexketoprofen-Gruppe seltener zur Zusatzmedikation gegriffen als in der Ibuprofen-Gruppe. - Die Anzahl der Patienten mit unerwünschten Ereignissen war in beiden Gruppen vergleichbar. (HB)


Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.