Praxis-Depesche 5/2018

Musik & Maschinenlernen

Extrovertierte mögen's einfach

„Zeig‘ mir deine Playlist, und ich sag‘ dir wie du tickst“, könnte man das Ergebnis dieser Studie zusammenfassen. Anhand von Befragungen und Auswertungen von Facebook-Likes hatten die Autoren untersucht, inwieweit der bevorzugte Musikstil einer Person auf Charaktereigenschaften rückschließen lässt.

In zwei Substudien mit jeweils über 20 000 Teilnehmern versuchten die Autoren, einer möglichen Assoziation des Musikgeschmacks mit Charaktereigenschaften auf die Spur zu kommen. Dabei teilten sie Musik in fünf Kategorien ein: sanft/heiter (z. B. Soft Rock, R&B), einfach (Akustik, Country), anspruchsvoll (Klassik, Oper, Jazz), intensiv (Classic Rock, Punk, Heavy Metal) und modern (Rap, Dance, Latin). Den Charakter der Probanden klassifizierte man als „offen“, „gewissenhaft“, „extrovertiert“, „verträglich“ oder „neurotisch“. Mittels „machine learning“ versuchten sie dann, Vorhersagen zu machen.
Man fand signifikante Korrelationen für alle Charakter-Dimensionen mit dem jeweiligen Musik-Stil, wobei Offenheit und Extroversion die höchsten Korrelationskoeffizienten aufwiesen. Zum Vergleich: Man kann sagen, dass der Musikgeschmack eines Menschen genauso viel über seine Offenheit verrät, wie Arbeitskollegen dies am Verhalten am Arbeitsplatz ablesen können.
Im Detail stellte man fest, dass offene Menschen am liebsten anspruchsvolle Musik und am seltensten sanfte und moderne Stücke hörten. Extrovertiertheit hingegen war am stärksten mit einfacher Musik assoziiert. Offenheit und Extrovertiertheit waren zudem mit dem generellen Mögen von Musik verknüpft.
Alle anderen Assoziationen waren hingegen eher schwach ausgeprägt: Gewissenhafte und Verträgliche bevorzugten am ehesten sanfte Musik und mochten seltener anspruchsvolle Stücke. Neurotiker lehnten einfache Musik eher ab. Auf Facebook klickt man bekanntermaßen auf den berühmten „Daumen hoch“ (Like), wenn etwas gefällt. Die Auswertung dieser „Likes“ zeigte mit den Ergebnissen des ersten Teils der Studie Übereinstimmung.
Anhand des Musikgeschmacks lassen sich also durchaus Rückschlüsse auf Charaktereigenschaften ziehen. CB

Quelle:

Nave G et al.: Musical preferences predict personality: Evidence from active listening and facebook likes. Psychol Sci 2018; Epub Mar 1; doi: 10.1177/0956797618761659



Link zur Originalarbeit Originalarbeit bestellen

GFI Der Medizin-Verlag

Anschrift

GFI. Gesellschaft für medizinische Information mbH
Paul-Wassermann-Straße 15
81829 München

Telefon: +49 89 4366300
Fax: +49 89 436630210
E-Mail: info@gfi-online.de

Copyright © 2018, GFI | AGB | Sicherheit und Datenschutz | Impressum