Asthma und COPD | Praxis-Depesche 9-10/2020

Gewitter führen zu mehr Notfällen

Verschlechtern atmosphärische Änderungen bei Gewittern den Zustand von Patienten mit chronischen respiratorischen Erkrankungen? Eine amerikanische Studie untersucht diesen Zusammenhang an den Patienten der staatlichen Gesundheitsversorgung.
Die Autoren kombinierten die meteorologischen Daten von Januar 1999 bis Dezember 2012 mit den Fällen, in denen Patienten der allgemeinen Gesundheitsversorgung in den USA im Alter über 65 Jahren mit Asthma oder COPD die Notaufnahme mit einer akuten respiratorischen Diagnose verließen. Von den 46,5 Millionen Patienten (durchschnittliches Alter 77,0 Jahre) litten 4,8 Millionen an chronischem Asthma (10,5 %), 12,3 Millionen an COPD (26,5 %) und 3,0 Millionen an COPD und Asthma (6,6 %). Sie erlitten während etwa 822 Gewittern 22,1 Millionen respiratorische Notfälle. Vor den Gewittern stiegen Temperatur und Feinpartikeldichte stark an und fielen anschließend stark ab, andere Belastungen waren gleichbleibend. Die meisten zusätzlichen Fälle gab es am Tag vor dem Gewitter: In der Gesamtpopulation waren es durchschnittlich 1,8 zusätzliche Fälle auf 1 Million Patienten, bei den Asthmatikern 6,3, bei den COPD-Patienten 6,4 und bei den Patienten mit beiden Erkrankungen 9,4. In mindestens drei Tagen vor und nach dem Gewitter herum gab es insgesamt 5,3 zusätzliche Notfälle auf 1 Million Patienten, unter den Asthmatikern waren es 22,6, unter den Patienten mit COPD waren es 22,4 und unter den Patienten mit beiden Erkrankungen waren es 33,8. Auch waren in dieser Studie die Notfälle zeitlich mit erhöhter Temperatur und höherer Feinpartikelmenge assoziiert. MR
Quelle: Zou E et al.: Emergency visits for thunderstorm-related respiratory illnesses among older adults. JAMA 2020; 324(7): 642-50
ICD-Codes: J44.9,J45.9

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?