Praxis-Tipp | Praxis-Depesche 2/2019

Zur Therapie der  Herzinsuffizienz bei Erwachsenen gibt es klare Empfehlungen. Zum Vorgehen bei Kindern herrscht jedoch viel Verwirrung.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden