Rotaviren und Noroviren den Garaus machen | Praxis-Depesche 6/2019

Neue Vakzine gegen virale Gastroenteritis

Eine akute virale Gastroenteritis verläuft im Allgemeinen harmlos und selbstlimitierend. Problematischer ist die Situation bei Kleinkindern und Älteren sowie Patienten mit eingeschränkter Immunkompetenz. Seit der durchgängigen Impfung gegen das Rotavirus sind die Fallzahlen in vielen Ländern deutlich zurückgegangen. Impfstoffe gegen Noroviren – dem zweiten Haupterreger der viralen Gastroenteritis – befinden sich in Entwicklung.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?