Praxistipp

Praxis-Depesche 8/2021

Optimierung der Hypertonie-Kontrolle

Selbstkontrolle und -management bei Hypertonie haben sich bisher zwar als effektiv, aber kosten- und zeitaufwändig gezeigt. Auch digitale Interventionen lieferten gute Kurzzeitergebnisse. Jetzt wurden beide Konzepte miteinander kombiniert.
In die unverblindete, randomisiert kontrollierte Studie wurden 622 Personen mit behandelter, aber schlecht kontrollierter Hypertonie aus 76 Hausarztpraxen im UK eingeschlossen. In der Interventionsgruppe (n = 305) wurden Messungen und Management des Blutdrucks (RR) durch die Teilnehmenden selbst (via Internet durch geschultes Personal unterstützt) mit einer digitalen Intervention (Hinweise zu Lebensstilveränderungen) kombiniert. Die Kontrollgruppe (n = 317) erhielt die hausärztliche Standardbetreuung.
Als primärer Endpunkt wurde der Unterschied des systolischen RR nach einem Jahr definiert, der anhand der Daten von 552 Teilnehmenden (88,6 %) berechnet wurde (adj. für Baseline- RR, RR-Ziel, Alter, Diabetesstatus, Praxis). In der Interventionsgruppe fielen die RR-Werte von 151,7/86,4 auf 138,4/80,2 mmHg, in der Kontrollgruppe von 151,6/85,3 auf 141,8/79,8 mmHg. Das entspricht einer signifikanten systolischen Mittelwertdifferenz von -3,4 mmHg (95%-KI -6,1 bis -0,8 mmHg) und einer diastolischen Mittelwertdifferenz von -0,5 mmHg (95%-KI -1,9 bis 0,9 mmHg) zugunsten der Interventionsgruppe. Unerwünschte Nebenwirkungen traten in beiden Gruppen gleich häufig auf. Auch aus wirtschaftlicher Sicht zeigte sich die Intervention als günstig: Die Mehrkosten fielen mit etwa £ 11 pro RR-Reduktion um 1 mmHg eher niedrig aus. AK
Quelle: McManus RJ et al.: Home and Online Management and evaluation of blood pressure (HOME BP) using digital intervention in poorly controlled hypertension: randomised controlled trial. BMJ 2021; 372: m4858. doi:10.1136/bmj.m4858
ICD-Codes: I10
Urheberrecht: Adobe Stock - tadamichi
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x