Vielversprechendes Instrument zum Asthma-Management

Praxis-Depesche 4/2007

Praxistaugliche Stickoxid-Messung erfolgreich validiert

Messungen von ausgeatmetem Stickstoff-Monoxid (NO) stellen eine zuverlässige Methode zur Beurteilung der aktuellen bronchialen Entzündung und damit eine Hilfe für Diagnose und Therapiekontrolle bei Asthma-Patienten dar. Jetzt wurde ein handliches NO-Analysegerät validiert.

In verschiedenen Studien konnte die NO-Messung als schnelle und nichtinvasive Methode zur Beurteilung der aktuellen Entzündung bestätigt werden. Die bisher verwendeten aufwendigen stationären Mes­sungen mit Chemilumineszenz-Systemen sind jedoch für die Praxis ungeeignet. Das jetzt getestete handliche Gerät misst NO elektrochemisch.

71 Erwachsene und Kinder, unter ihnen sowohl Gesunde als auch Lungenkranke, nahmen an der Studie teil. Gemessene NO-Konzentrationen sowie Parameter zur Beurteilung der Messerfolge, der Wiederholbarkeit und der Reproduzierbarkeit für beide Geräte wurden analysiert und verglichen. Die Erfolgsrate der Messungen beider Geräte lag bei den meisten Kindern und Erwachsenen hoch (84% oder mehr). Misserfolge waren nur bei sehr wenigen Kindern zu verzeichnen. Der Vergleich des stationären Sys-tems mit dem tragbaren Gerät zeigte eine akzeptable Übereinstimmung (Korrela­tions­koeffizient r = 0,97). Das tragbare Analysegerät wies eine gute Wiederholbarkeit (1,1 ppb stationäres Gerät vs. 1,2 ppb tragbares Gerät) auf und konnte erfolgreich bei Erwachsenen und den meis-ten Kindern auch zuhause angewendet werden.

Quelle: Alving, K: Performance of a new hand-held device for exhaled nitric oxide measurement in adults and children, Zeitschrift: Respiratory research, Ausgabe 7 (2006), Seiten: 67-73
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x