Asthma-Therapie | Praxis-Depesche

Tiotropium erhält Zulassung für Kinder ab 6 Jahren

Asthma ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter mit bisher wenigen Behandlungsmöglichkeiten. Mit der Zulassungserweiterung des langwirksamen Muskarin-Antagonisten (LAMA) Tiotropium steht Kindern und Jugendlichen nun eine Therapieoption zur Verfügung.

Die Zulassungserweiterung bezieht sich auf den dauerhaften Einsatz als Bronchodilatator bei Patienten ab sechs Jahren mit schwerem Asthma, die im Vorjahr mindestens eine schwere Asthma-Exazerbation erfahren haben. Die empfohlene Tagesdosis für Patienten im Alter von sechs bis 17 Jahren beträgt 1x tgl. 5 µg. „Damit schließt Tiotropium eine wichtige Therapielücke, denn fast jeder zweite Asthma-Patient im Kindes- und Jugendalter at trotz Behandlung weiterhin Symptome“, betonte Prof. Christian Vogelberg, Dresden, auf einer Veranstaltung von Boehringer Ingelheim.

„Die neue Zulassung basiert unter anderem auf den Daten der Studie PensieTinA-asthma, in welcher jeweils 130 zwölf- bis 17-Jährige Asthma-Patienten zwölf Wochen lang zusätzlich zu Inhalativen Kortikosteroiden (ICS) und ein oder zwei zusätzlichen Controllern 2,5 oder 5 µg Tiotropium oder Plazebo erhielten. Die Ergänzung der Therapie mit Tiotropium 2,5 g führte zu einer signifikanten Verbesserung des FEV1-Spitzenwertes. Zudem zeigte sich unter dem LAMA eine tendenzielle Verbesserung der Lungenfunkltion und der Asthma-Kontrolle.

Vergleichbare Ergebnisse ergab auch die analog aufgebaute Viva-TinA-asthma-Studie, die den Einsatz von Tiotropium bei Kindern mit Asthma im Alter von sechs bis elf Jahren untersuchte. Hier erwies sich Tiotropium 5 µg als effektiver Bronchodilatator. In beiden Studien zeigte Tiotropium ein mit Plazebo vergleichbares Sicherheitsprofil.   OH


Quelle:

Fachpressekonferenz:
„Neues in der Asthma-Therapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“, Frankfurt, 6.6.2018, Veranstalter: Boehringer Ingelheim
Tiotropium: Spiriva® Respimat®

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.