Mit dem Gewicht steigt das Risiko | Praxis-Depesche 15/2003

Übergewicht erhöht die Krebsmortalität

Dass Adipositas das kardiovaskuläre Risiko erhöht, ist bekannt. In welchem Ausmaß aber auch die Sterblichkeit an Krebs auf Übergewicht zurückzuführen ist, wurde jetzt in einer großen prospektiven Kohortenstudie dargelegt.

In den USA wurden 900 000 zu Studienbeginn im Jahr 1982 nicht krebskranke männliche und weibliche Freiwillige 15 Jahre lang nachbeobachtet. Sie wurden anhand ihres Ausgangsgewichtes in drei Kategorien eingeteilt: normalgewichtig (BMI 18,5 bis 24,9), übergewichtig (BMI 25 bis 29,9) und adipös (BMI über 30). Die Studienteilnehmer mit dem höchsten BMI (über 40) hatten eine um 52% (Männer) bzw. 62% (Frauen) höhere Krebsmortalität als die Normalgewichtigen. Ein höherer Body Mass Index führte zu signifikant höheren Todesraten an Ösophagus, Kolon-, Rektum-, Leber-, Gallenblasen-, Pankreas- und Nierenzell-Karzinom, ebenso wie an Non-Hodgkin-Lymphom und Plasmozytom. Weniger stark, aber noch nachweisbar war die Assoziation mit Magen- und Prostata-Krebs bei Männern und Mamma-, Uterus-, Zervix- und Ovarial-Karzinom bei Frauen. Wurde die Minderheit der Nichtraucher getrennt analysiert, war der Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit und Krebsmortalität noch ausgeprägter, besonders bei Frauen.

Quelle: Adami, HO: Obesity and mortality from cancer, Zeitschrift: NEW ENGLAND JOURNAL OF MEDICINE, Ausgabe 348 (2003), Seiten: 1623-1624: , Zeitschrift: , Ausgabe ()

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.