Therapie-Optionen | Praxis-Depesche 4/2019

Vierfach-Grippeimpfstoff aus Zellkultur zugelassen

Die Europäische Kommission hat die Zulassung für den neuen quadrivalenten Zellkultur- basierten Grippeimpfstoff FLUCELVAX® TETRA erteilt. Die Markteinführung ist für die Saison 2019/2020 geplant. Die Vierfachimpfung schützt vor den Virusstämmen A(H3N2), A(H1N1) und zwei B-Virusstämmen. Verglichen mit konventionellen Ei-basierten Grippewirkstoffen zeigt die Zellkultur- basierte Variante eine um 36,2 % höhere relative Impfwirksamkeit, wie die Ergebnisse einer retrospektiven Studie der Saison 2017/18 belegen. Schon länger wird vermutet, dass H3N2-Viren, die in Eiern produziert werden, genetische Veränderungen durchlaufen können, die die Wirksamkeit der Impfstoffe herabsetzen. Wird die H3N2-Komponente dagegen in Zellkultur hergestellt, könnte sie eine höhere Entsprechung mit dem kursierenden H3N2- Stamm und somit einen potenziell besseren Schutz bieten. Zugelassen ist der saisonale Grippeimpfstoff FLUCELVAX® TETRA für Personen ab einem Alter von neun Jahren.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?