| Praxis-Depesche 1/2009

Was bringt beim Muskeltraining mehr, Kraft oder Power?

Mit dem Alter nimmt die Muskelmasse ab; die körperliche Leistungsfähigkeit und damit auch die Selbstständigkeit im Alltag schwinden. Mit welcher Art von Training lässt sich dieser Prozess am besten aufhalten?

Mit verschiedenen Übungen kann man mehr die maximale Kraft („strength“) oder die maximale Leis­tung, in die Kraft und Geschwindigkeit eingehen („power“) fördern. Zwei unterschiedliche Programme von Widerstandsübungen mit dem einen oder dem anderen Ziel wurden von australischen Autoren bei 67 älteren Probanden (65 bis 84 Jahre) verglichen.

In beiden Gruppen verbesserten sich beide Parameter etwa in gleichem Ausmaß. Damit verbunden war eine bessere Leistungsfähigkeit bei verschiedenen Alltagsaufgaben (Treppensteigen, vom Stuhl aufstehen etc.) Bei einem Programm mit schneller Veränderung des Widerstands beim Üben wurde das Ziel mit dem geringsten Zeitaufwand erreicht. WE

Quelle: Henwood, TR: Strength versus muscle power-specific resistance training in community-dwelling older adults, Zeitschrift: JOURNALS OF GERONTOLOGY. SERIES A, BIOLOGICAL SCIENCES AND MEDICAL SCIENCES, Ausgabe 63 (2008), Seiten: 83-91

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.