Krebserkrankung | Praxis-Depesche 24/2006

Wenn die Therapie zum "Trauma" wird

Posttraumatische Belastungsstörungen treten oft nach extremen Erlebnissen wie Erdbeben, Krieg oder Vergewaltigung auf. Sie fanden sich hier bei drei Frauen mit lebensbedrohlichen Krebserkrankungen.

Zwei der Patientinnen litten an einem fortgeschrittenen Ovarialkarzinom, das eine operative und Chemotherapie benötigte. Während der Behandlung entwickelten sie unspezifische Symptome wie Schlaflosigkeit, Schluckbeschwerden und Brustschmerzen. Nachdem beide Frauen eine Hypervigilanz zeigten, wurde ein Psychiater konsultiert, der eine posttraumatische Belastungsstörung diagnostizierte. Unter Psychotherapie und Antidepressiva besserten sich die Symptome und die Chemotherapie konnte wie geplant beendet werden.

Die dritte Patientin litt an fortgeschrittenem Endometrium-CA mit Metastasen in Vagina und Schambein. Auch bei ihr trat während ihrer Behandlung eine schwere posttraumatische Belastungsstörung auf. Zwar konnte unter Alprazolam, Haloperidol und Fluvoxamin die geplante Behandlung vollständig durchgeführt werden, die Symptome hielten aber an oder wurden z. T. sogar schlechter. Trotz keinerlei Anzeichen eines Rezidivs benötigt die Patientin auch sechs Jahre später noch psychiatrische Behandlung. (GW)

Quelle: Sukegawa, A: Post-traumatic stress disorder in patients with gynecologic cancers, Zeitschrift: JOURNAL OF OBSTETRICS AND GYNAECOLOGY RESEARCH, Ausgabe 32 (2006), Seiten: 349-353

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.