Sexualleben mit Schrittmacher | Praxis-Depesche 6/2020

Wie verändert ein ICD die Partnerschaft?

Ein implantierbarer Kardioverter-Defibrillator (ICD) schützt vor lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen. Wie sich in den ersten zwölf Monaten nach der Implantation das Sexualleben der Betroffenen und ihrer Partner verändert, untersuchten nun US-Forscher.
Sie werteten die Daten von 105 Paaren aus, die im Rahmen einer zwischen 2009 und 2015 durchgeführten randomisierten kontrollierten Studie teilgenommen hatten und mithilfe des „Sexual Concerns Inventory“ zu ihrer sexuellen Aktivität sowie damit verbundene Befürchtungen befragt worden waren.
Nach der Schrittmacherimplantation berichteten die Paare über eine Zunahme der sexuellen Aktivität: Während der beiden Monate vor dem Studieneinschluss verzichteten 73 % der Patienten auf Geschlechtsverkehr, am Ende der Nachbeobachtungszeit hingegen nur noch 46 %. Etwa einen Monat nach der Operation beobachteten die Wissenschaftler erstmals eine Abnahme der Ängste. Dieser Prozess setzte sich über das gesamte Nachbeobachtungsjahr fort. Die physische Gesundheit der ICD-Empfänger stellte einen signifikanten Prädiktor für die Wiederaufnahme des Sexuallebens dar. Der Grad der mit der sexuellen Aktivität einhergehenden Angstbelastung hing dabei wesentlich von den allgemeinen Schrittmacherbefürchtungen ab.
Vor einer ICD-Anlage, so das Fazit der Wissenschaftler, schränken viele Betroffene und ihre Partner ihr Sexualleben deutlich ein. Im Verlauf der folgenden zwölf Monate normalisiert sich dies jedoch wieder. Die stärksten mit dem Sexualverkehr assoziierten Befürchtungen erleben die Paare unmittelbar nach dem Eingriff. LO
Quelle: Streur MM et al.: Patient and partner sexual concerns during the first year after an implantable cardioverter defibrillator: A secondary analysis of the P+P randomized clinical trial. J Sex Med 2020; 17(5): 892-902. doi: 10.1016/j.jsxm.2020.01.028

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.