| Praxis-Depesche 23/2003

Zertifizierte Patientenschulung sehr erfolgreich

Patientenschulungen sind unverzichtbarer Bestandteil bei Therapie und Rehabilitation chronischer Erkrankungen. Auch die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie hat 1989 einen Arbeitskreis Patientenschulung gegründet.

Interdisziplinär zusammengesetzte Arbeitsgruppen haben Schulungsprogramme für Patienten mit rheumatoider Arthritis und andere rheumatische Erkrankungen entwickelt. In Seminarveranstaltungen mit Kleingruppencharakter werden Hilfen zu Krankheitswissen, -einstellung und -bewältigung, Selbstmanagement und präventivem Verhalten gegeben. In einer ersten randomisiert-kontrollierten Studie bei 324 Patienten mit chronischer Polyarthritis wurde das Schulungsprogramm evaluiert. Neben der Zunahme von Selbsteffizienz, Selbsthilfe-Aktivitäten und -techniken zur Schmerzreduktion war bei Patienten der Interventionsgruppe die krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit im Vergleich zu Kontrollen signifikant reduziert.

Quelle: Langer, HE: Qualitätssicherung bei der rheumatologischen Patientenschulung, Zeitschrift: ZEITSCHRIFT FUR ARZTLICHE FORTBILDUNG UND QUALITATSSICHERUNG, Ausgabe 97 (2003), Seiten: 357-363

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.