Aktuelle Studien

Schilddrüsenknoten: Häufiger Befund mit geringer Malignitätsrate

Überdiagnostik vermeiden

Einer der Schwerpunkte beim 25. Henning-Symposium „Schilddrüse 2021“ war das Thema „Schilddrüsenknoten und Schilddrüsenkarzinom“: In Deutschland sind Millionen Menschen von Schilddrüsenknoten betroffen. Die die Rate an Schilddrüsenkarzinomen...

Feinstaub und Co.

Luftverschmutzung = Sterblichkeit?

Mit ELAPSE, einer gepoolten Analyse von mehreren Kohorten, wurden die Zusammenhänge zwischen Luftverschmutzung durch verschiedene Noxen und Sterblichkeit in mehreren europäischen Ländern analysiert.

Rumensäure bindet an Myosin

Herzkranke: Vorsicht mit bestimmten Fetten

Stress, Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung sind Auslöser für kardiovaskuläre Erkrankungen. Jetzt hat ein Forschungsteam am Institut für Biophysikalische Chemie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) einen weiteren Grund entdeckt, weshalb Menschen mit...
CME: Moderne Therapie von Herzklappendefekten
Probleme mit der Mitral- oder der Aortenklappe haben weltweit mehr als 40 Millionen Menschen. Die herkömmlichen chirurgischen Korrekturen sind schwierige und belastende Prozeduren. Perkutane Reparaturen mittels Katheter erleichtern die Therapie.
Lärmbelastung macht krank
Eine dänische Studie an 103.500 Demenzpatienten ergab, dass die Diagnose mit Lärmbelastung durch Straßen- und Eisenbahnlärm assoziiert ist. Dabei stieg das Risiko bis zu einer Belastung bis 55 dB gleichmäßig an, danach nur noch schwach.
News

GSK

Impfen – auch unter Immunsuppression!

Obwohl immunsupprimierte Patienten ein erhöhtes Infektionsrisiko haben, sind nur wenige geimpft. Dabei zeigen aktuelle Studien: Impfungen, etwa gegen Herpes zoster, können immunsupprimierte Patienten wirksam schützen.
x