COVID-19
Personen mit leichtem bis mittelschwerem COVID-19-Verlauf, der keine Hospitalisierung erfordert, können von antiviralen Therapien profitieren, sofern diese früh genug eingesetzt werden. Die verfügbaren Optionen im Überblick.

Hashimoto-Thyreoiditis

Selen verbessert Schilddrüsenfunktion

Die Wirkung von Selen bei Hashimoto-Thyreoiditis wird kontrovers diskutiert. Einer Studie zufolge kann eine Supplementation mit Selen die Schilddrüsenfunktion der Betroffenen aber tatsächlich verbessern. Der Grund dafür ist vermutlich die antioxidative und Treg-fö...

Neue Leitlinie zur Zöliakie

Einheitliche Serologie und Nomenklatur

Die Symptome der Zöliakie sind oft unspezifisch und nicht klar zuzuordnen. Nicht umsonst wird die Darmerkrankung, die häufig lange unentdeckt bleibt, als „Chamäleon der Gastroenterologie“ bezeichnet. Die kürzlich aktualisierte S2k-Leitlinie Zöliakie der...

COVID-19

nur für Fachkreise Therapieoptionen für ambulante Personen

Personen mit leichtem bis mittelschwerem COVID-19-Verlauf, der keine Hospitalisierung erfordert, können von antiviralen Therapien profitieren, sofern diese früh genug eingesetzt werden. Die verfügbaren Optionen im Überblick.

SARS-CoV-2-Infektion und die Folgen

nur für Fachkreise Corona-Schmerzen

Über Corona und Long-COVID als eine Folge der SARS-CoV-2-Infektion diskutiert die Welt. Wissenschaftliche Daten dazu liegen allerdings gar nicht so viele vor, wie man sich das für eine valide Einschätzung der langfristigen Risiken wünschen würde. Eine Ü...

Long-COVID

Olivenöl gegen „brain fog“

Das Long-COVID-Syndrom ist in erster Linie mit kognitiver Dysfunktion und Müdigkeit verbunden. Die Symptome, speziell Hirnleistungsstörungen oder „brain fog“ (also „Gehirnnebel“), ähneln denen, die auch bei einer Chemotherapie auftreten können (&...

Heuschnupfen im Mittelmeerraum

Pollenbelastungen graphisch darstellen

Pollenallergiker:innen im Mittelmeerraum sind häufig gegenüber verschiedenen Gräsern, Pflanzen und Kräutern sensibilisiert. Diagramme, welche die täglich gemessenen Pollenkonzentrationen abbilden, sind jedoch komplex und unübersichtlich. Kumulative Daten ...

COVID-19

Schnelltests versagen bei Omikron

Schnelltests zum Nachweis auf SARS-CoV-2 gehören mittlerweile zum Alltag. Jedoch sind die Tests nicht bei allen Virusvarianten in gleichem Maß zuverlässig. Speziell bei der Omikron-Variante kann man sich auf das Ergebnis nur bedingt verlassen.

HIV-Therapie auf dem nächsten Level

Wirksam und sicher auch bei hoher Komorbidität

Moderne antiretrovirale Therapien (ART) machen eine effektive Suppression des humanen Immundefizienz-Virus (HIV) möglich. Darüber hinaus sollte die Therapie aber auch dem zunehmend komorbiden Klientel zugänglich sein, außerdem gut verträglich und möglichst ...

Long-COVID-Management

Pflanzenkost als Entzündungsbremse

Viele mit SARS-CoV-2 Infizierte leiden nach der Akutphase der Infektion weiterhin unter anhaltenden Symptomen wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Angstzuständen und Depressionen sowie Gelenkschmerzen und Muskelschwäche. Eine rein pflanzliche Ernährung könnte einer...

Influenza-Saison 2017/2018

Grippemortalität wird unterschätzt

Die Risiken, die eine saisonale Grippe mit sich bringt, sollte man nicht unterschätzen – das beweisen die Sterblichkeitszahlen aus deutschen Krankenhäusern in der Grippesaison 2017/2018. Denn die Krankenhausmortalität wird in den Berechnungen des RKI oft unterschä...

Antibiotika-Resistenzen mindern

Messung von C-reaktivem Protein spart Antibiotika

Antimikrobielle Resistenzen sind weltweit ein wachsendes Problem für die Gesundheitsfürsorge. Dabei spielt die unangemessene Anwendung von Antibiotika eine zentrale Rolle. Durch die hohe Infektionsrate, die Gebrechlichkeit der Bewohner und das Risiko ernster Verläufe werden ...

Erhöhtes COVID-19-Risiko

HIV-Infizierte schützen!

Das SARS-CoV-2-Virus trifft Personen mit HIV-Positivität (Humanes Immunodefizienzvirus) besonders hart, denn sie tragen nicht nur ein erhöhtes Infektionsrisiko, sondern haben auch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung.

Studien

1,8-Cineol könnte SARS-CoV-2 hemmen

Aktuelle Ergebnisse aus In-silico-Bindungsassays deuten darauf hin, dass der pflanzenbasierte Wirkstoff 1,8-Cineol (CNL-1976®), unter anderem enthalten in Soledum® Kapseln forte, inhibitorisch auf die Hauptprotease von SARS-CoV-2 wirken und dadurch die Virusreplikation vermindern k...

Monoklonaler Antikörper für Risikopatienten

COVID-19 stoppen, bevor es ernst wird!

Mit Sotrovimab steht endlich ein Antikörper für das SARS-Cov-2-Virus zur Verfügung, mit dem man einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung effektiv vermeiden kann. Wichtig ist aber, dass die Therapie innerhalb der ersten fünf (maximal sieben) Tage nach Symptombeginn...

Für viele Frauen Grund zur Sorge – berechtigt?

Längere Zyklen nach COVID-Impfung

Vor allem in den sozialen Medien berichten immer mehr Frauen von Zyklusveränderungen in Folge der COVID-19-Impfung. Eine der wenigen Studien zu dem Thema kam jetzt zu dem Schluss, dass die Impfung tatsächlich Einfluss auf den Zyklus haben könnte – klinisch relevant ...
hhh

 

x