Hautgesundheit beim Neugeborenen
Bei jedem vierten Neugeborenen kommt es innerhalb des ersten Lebensmonats zu Ausschlägen und Entzündungen im Windelbereich. Dabei ließen sich viele dieser Hautirritationen durch die richtigen Wickelprodukte vermeiden.

Studie

PSO: Apremilast bewährt sich im Real-World-Test

Die Real-World-Studie LAPIS-PSO bestätigt das günstige Wirksamkeits- und Verträglichkeitsprofil von Apremilast (Otezla®) im Behandlungsalltag. Der Phosphodiesterase-4 (PDE-4)-Inhibitor kann zur Behandlung erwachsener Personen mit Psoriasis eingesetzt werden, wenn eine ...

Glatt, strahlend und makellos

Schöne Haut aus medizinischer Sicht

Der Wunsch nach einer makellosen Haut ist nicht einfach nur ein Ausdruck von Eitelkeit. Denn Pickel, Narben und andere Hautprobleme können die Betroffenen nachweislich stark belasten. Aber was genau macht eine schöne Haut aus? Eine internationale Arbeitsgruppe stellt ein ...

Mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis

Höhere Secukinumab-Dosis für Übergewichtige

Übergewichtige Personen mit Plaque-Psoriasis sprechen oft schlechter auf systemische Therapien an. Eine Steigerung der Dosis kann den Effekt dann verbessern. Im Falle des Interleukin-17A-Antikörpers Secukinumab gibt es dafür seit Kurzem auch eine entsprechende Zulassung: Er ...

Biologika bei atopischer Dermatitis

Moderne Therapieoptionen nutzen!

Die atopische Dermatitis ist eine Erkrankung, die meist bereits im Kindesalter beginnt und die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränkt. Obwohl es mittlerweile mehrere moderne und effektive systemische Therapieoptionen gibt, dauert es oft lang, bis die Patientin oder der ...

CAVE: Spiel mit dem Feuer

Emolliens als Brandbeschleuniger

Die internationale Datenlage zu Verbrennungen in Verbindung mit Emollienzien ist dünn. Eine britische Studie macht auf die Gefahr aufmerksam und gibt handfeste Tipps, wie Risiken erkannt und vermieden werden können.

Die Haut leidet unter Licht diverser Wellenlängen

nur für Fachkreise Maßgeschneiderte Photoprotektion

Wenn von Lichtschutz die Rede ist, denken die meisten nur an Hautkrebs. Es gibt aber eine Menge von Lichtschäden und Verschlechterungen von Dermatosen durch Sonneneinwirkung. Und es geht nicht nur um Ultraviolett Typ B, sondern auch um andere Wellenlängen.

JAK-Inhibition bei atopischer Dermatitis

Upadacitinib zugelassen ab zwölf Jahren

In den vergangenen Jahren haben sich JAK-Inhibitoren als effektive Therapieoption in der Behandlung der rheumatoiden Arthritis, der Psoriasis und auch der mittelschweren bis schweren atopischen Dermatitis (AD) fest etabliert. Nun wurde auch der JAK-Inhibitor Upadacitinib zur Behandlung der...

Osteoporose

Sonnenschutz – Nachteil für die Knochen?

Ziel einer US-amerikanischen Studie war es zu untersuchen, ob ein Zusammenhang zwischen Maßnahmen zum Sonnenschutz und dem Risiko für das Auftreten einer Osteoporose und/oder osteoporotischer Frakturen besteht.

Atopische Dermatitis

Schon in der Frühkindheit psychisch belastend

Immer mehr Studiendaten belegen eine starke Assoziation zwischen atopischer Dermatitis (AD) und psychischer Gesundheit bei Erwachsenen. In einer britischen Studie wurde nun der Zusammenhang zwischen AD und internalisierendem Verhalten (IntV) sowie Symptomen von Depressionen im Kindes- und ...

Psoriasis pustulosa generalisata

Ein seltener Psoriasis-Subtyp im Kurzprofil

Die generalisierte pustulöse Psoriasis (GPP) ist ein seltener und schwerer Subtyp der Psoriasis. Aufgrund seiner Seltenheit gibt es aber nur wenige GPP-Studien mit einer großen Stichprobengröße. Eine Übersichtsstudie aus Japan fasst die wichtigsten klinischen ...

Neurodermitis = atopische Dermatitis

Balneotherapie bei Kindern

Die Balneotherapie bei atopischer Dermatitis (AD) hat in der Naturheilkunde eine lange Tradition. Das Wasser der Therme von Comano, Trentino, Italien, ist reich an Bikarbonaten, Kalzium, Magnesium und Fluorid. Im Thermalwasserzentrum Comano wird neben anderen Hauterkrankungen auch die ...

Atopische Dermatitis – ein komplexes Krankheitsbild

nur für Fachkreise Keine Heilung, aber Besserung möglich

Dieses entzündliche Hautleiden mindert die Lebensqualität vor allem durch das Symptom Juckreiz. Die Pathogenese ist komplex und bietet wenige Ansatzpunkte für eine kausale Therapie. Unspezifische Immunsuppressiva können in ausgeprägten Stadien aber einiges ...

Das Hautmikrobiom stärken

Roseomonas mucosa gegen Neurodermitis

Zunehmend wird diskutiert, dass ein Ungleichgewicht des Hautmikrobioms an der Pathogenese von atopischer Dermatitis (AD) beteiligt sein könnte. In dieser Studie linderte Roseomonas mucosa die AD.

Atopische Dermatitis

nur für Fachkreise Den Pruritus lindern

In einer Phase-III-Studie an Patienten mit atopischer Dermatitis verringert ein IL- 31-Rezeptorblocker kombiniert mit atopischen Medikamenten den Pruritus stärker als Placebo plus atopischer Therapie.
hhh

 

x