CME: Management von Asthma bronchiale

nur für Fachkreise Leitlinien wurden aufgefrischt

In den USA wurden Guidelines zum Umgang mit Asthma erstmals im Jahr 1991 vorgelegt. Die letzte Aktualisierung war 2007 erfolgt. 2018 kam ein Experten-Gremium zusammen, um zu klären, bei welchen Themen inzwischen relevante Neuerungen aufgelaufen waren. Für die Publikation des ...

Antibiotika im Saeuglingsalter

Umsichtiger Einsatz reduziert Asthma-Inzidenz

Eine Gabe von Antibiotika im Säuglingsalter wird mit einem erhöhten Asthmarisiko in Verbindung gebracht. Derzeit ist die Asthma-Inzidenz im Kindesalter in einigen Teilen Europas und Nordamerikas rückläufig. Ist eine reduzierte Verschreibung von Antibiotika bei Sä...

Gynäkologie

Von Asthma bis Libidoverlust: Neues zur Hormontherapie

Die Androgensubstitution der postmenopausalen Frau ist umstritten: Während einige Experten den routinemäßigen Einsatz fordern, gibt es von anderer Seite massive Kritik an einem derartigen Vorgehen. Auf dem vergangenen COGI diskutierten Mediziner, wann eine postmenopausale ...

Astra Zeneca

Trainings-App für Menschen mit Asthma

Ab sofort ist für alle Menschen mit Asthma die kostenlose Trainings-App des Projekts ‘Atemwege gemeinsam gehen – Motivation für Menschen mit schwerem Asthma’ (AGG) verfügbar (App Store, Google Play Store).

Asthma und COPD

Gewitter führen zu mehr Notfällen

Verschlechtern atmosphärische Änderungen bei Gewittern den Zustand von Patienten mit chronischen respiratorischen Erkrankungen? Eine amerikanische Studie untersucht diesen Zusammenhang an den Patienten der staatlichen Gesundheitsversorgung.

Kindliches Asthma bronchiale

Was empfehlen die Leitlinien im Notfall?

Das Asthma bronchiale bei Kindern kann zu einem lebensgefährlichen Notfall führen. Ein englisches Review der verfügbaren Literatur ergab, dass es für das Management dieser Situation unterschiedliche nationale und internationale Leitlinien gibt.

Asthma bronchiale

Die kleinen Atemwege erreichen

Die Voraussetzung dafür, dass Asthmamedikamente ihre Wirkung entfalten können ist, dass die Wirkstoffe dorthin gelangen, wo das entzündliche Geschehen stattfindet.

Asthma bronchiale

Fixe Kombination als Erhaltungstherapie

Basierend auf umfangreichen Daten der Phase-III-Studien PALLADIUM und QUARTZ, mit zusammen rund 3.000 Patienten, erhielt die fixe Zweierkombination aus Indacaterol/ Mometasonfuroat (IND/MF) nun als Erhaltungstherapie bei Asthma eine EU-Zulassung.

Schweres Asthma mit Typ-2-Inflammation

Dupilumab verbessert die Lungenfunktion trotz OCS-Reduktion

Der vollständig humane monoklonale Antikörper Dupilumab demonstrierte in klinischen Studien bei Patienten mit schwerem unkontrolliertem Asthma mit Typ-2-Inflammation eine schnelle und anhaltende Verbesserung der Lungenfunktion, die in vielen Fällen bei gleichzeitiger ...

Motivationsprogramm

Gemeinsam gegen Asthma

Unter diesem Motto startet eine Aktion, in der gemeinsam mit Menschen mit schwerem Asthma auf die Erkrankung aufmerksam gemacht werden aber auch gezeigt werden soll, dass durch die Kombination aus einer lungenfachärztlichen Begleitung, einer individuellen, leitliniengerechten Therapie...

Kasuistik

nur für Fachkreise Rhinosinusitis: Als Asthma verkannt

Ein 50-jähriger Mann klagt über eine zunehmende nasale Obstruktion mit Geruchsstörung. Diese Symptome sind schon seit fünf Jahren progredient, jedoch mit wechselnder Intensität. Wie sollte man weiter vorgehen?

Asthma bronchiale

nur für Fachkreise Akute Exazerbation – state of the art

Asthma ist eine chronische Atemwegserkrankung, in deren Verlauf immer wieder Verschlechterungen vorkommen. In dieser Situation kommt es darauf an, die Lungenfunktion rasch wiederherzustellen, damit die Prognose nicht getrübt wird.
x