| Praxis-Depesche 14/2005

Akute Bauchschmerzen mit MRI abgeklärt

Akute Bauchschmerzen in der Schwangerschaft sind eine große diagnostische Herausforderung. Wie hilfreich hier das MRI sein kann, untersuchte man in den USA.

Analysiert wurden die Kernspin-Aufnahmen von 29 Schwangeren, die wegen akuter Bauch- oder Beckenschmerzen überwiesen worden waren. Zuerst überprüfte man den Zustand des Feten per Ultraschall. In sechs Fällen ging der Kernspin-Untersuchung eine Abdomen-Sonographie voraus. Meist wurde für das MRI kein Gadolinum eingesetzt. Der Vergleich der MRI-Befunde mit den späteren medizinischen Untersuchungsergebnissen zeigte bei fast allen Frauen Übereinstimmung. Bei einer Patientin hatte man die Stieldrehung eines Ovars weder prospektiv noch im Nachhinein im MRI erkannt. Korrekt diagnostiziert wurden ein Appendix-Abszess, zwei Fälle von Appendizitis, ein intraabdomineller und Rektusabszess, eine Intussuszeption, eine Pankreatitis, eine Colitis ulcerosa, ein Morbus Crohn mit diffuser peritonealer Entzündung, ein Fall von bilateraler Nebennierenblutung, zwei Pyelonephritiden, eine Hydronephrose, drei Fälle von uteriner Fibroiddegeneration, einmal mit Torsion, und eine einfache Ovarzyste. In zwölf Fällen waren sowohl MRI als auch klinischer Verlauf unauffällig.

Quelle: Birchard, KR: MRI of acute abdominal and pelvic pain in pregnant patients, Zeitschrift: AJR. AMERICAN JOURNAL OF ROENTGENOLOGY, Ausgabe 184 (2005), Seiten: 452-458

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.