Das Mumpsvirus schlägt zurück | Praxis-Depesche 6/2019

Dritte MMR-Impfung empfohlen

Seit der standardmäßigen zweimaligen Kinderimpfung mit dem Kombinationsvakzin gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) ist das Mumpsvirus in Europa nahezu eliminiert. In den letzten Jahren kam es in einigen Ländern, darunter auch den Niederlanden, vermehrt zu erneuten Ausbrüchen. Eine dritte Impfung kann den verlorenen Schutz aber wiederherstellen.

Die erneuten Mumps-Ausbrüche lassen sich wahrscheinlich darauf zurückführen, dass gerade bei den jungen Erwachsenen die durch die frühe Impfung eingestellten Antikörpertiter gegen das Mumpsvirus mit der Zeit nachgelassen haben. Durch die erfolgreiche Maßnahme hatte vermutlich auch kaum ein junger Erwachsener jemals mit dem Virus Kontakt, so dass ein natürlicher Antikörper-Boost gefehlt hat.
An 150 niederländischen Studenten prüfte man nun, ob eine dritte MMR-Impfung den Schutz gegen das Mumpsvirus wiederherstellen kann. Vor und nach der Vakzinierung testete man auf virusspezifische IgG-Antikörper und Mumps-Virus-neutralisierende Antikörperreaktionen sowohl gegen den Jeryl-Lynn-Mumpsvirus-Impfstamm als auch gegen den MuVi/Utrecht. NLD/40.10-Stamm, der für einen der vergangenen Mumps-Ausbrüche in den Niederlanden verantwortlich gewesen war.
Vier Wochen nach der Vakzinierung waren die Werte von IgG-, Anti-Impfstoffund Anti-Ausbruch-Stamm-Antikörpern signifikant um 65 %, 34 % bzw. 35 % angestiegen. Ein Jahr später waren die Antikörperspiegel wieder etwas gesunken, lagen aber immer noch deutlich über dem Basiswert. Aus Sicht der Autoren ist die Impfauffrischung daher auch eine gute und sichere Intervention zur Kontrolle eines Mumps-Ausbruchs. OH
Quelle:

Patricia K et al.: A third dose of measles-mumps-rubella vaccine too improve immunity against mumps in young adults. J Infect Dis 2019; Epub Apr 23; doi: 10.1093/infdis/jiz188

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?