Janssen

Praxis-Depesche 11/2021

Ganzheitliche Entzündungsmedizin

Am 24. und 25. September fand zum fünften Mal der „Inflammation Summit“ statt, eine zertifizierte Fortbildungsveranstaltung von Janssen Deutschland.
Schwerpunkt des „Inflammation Summit“ waren Fragen rund um die interdisziplinäre Versorgung von Menschen mit komplexen chronisch-entzündlichen Erkrankungen aus den Bereichen Dermatologie, Rheumatologie sowie Gastroenterologie. Denn damit alle Betroffenen bestmöglich versorgt werden, muss die Vernetzung und Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen gewährleistet sein.
Prof. Ulf Müller-Ladner, Rheumatologe und Immunologe aus Bad Nauheim, resümierte: „Dadurch, dass die über 250 Teilnehmer, der wissenschaftliche Beirat und die 47 Referenten jeweils aus den Bereichen Gastroenterologie, Dermatologie und Rheumatologie kamen, wurden die Themen in den Vorträgen und in der Diskussion jeweils aus Sicht aller drei Fachdisziplinen beleuchtet.“
Um die fachübergreifende Entzündungsmedizin in Deutschland weiter auszubauen, hat Janssen außerdem die „Inflammation Center Initiative“ gegründet, der Ärzte und Ärztinnen unterschiedlicher Fachdisziplinen aus zwölf universitären Entzündungszentren angehören.
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x