Service | Praxis-Depesche 7/2018

Leitfaden zum Insulinstart

Der Start einer Insulintherapie stellt für viele Patienten eine Hürde dar, ist dabei aber entscheidend für die langfristige Adhärenz und damit die Qualität der Blutzuckerkontrolle. Nach genauer Analyse der Problematik hat ein internationales Expertenteam daher gezielte Empfehlungen für eine optimierte Betreuung von Patienten rund um den Insulinstart erarbeitet. Die vier Kernelemente dieser Empfehlungen sind ein positives Gespräch über Insulin, eine umfassende Insulin-Schulung, eine effektive Titrierungsphase und die engmaschige Betreuung der Patienten. Durch alle vier Elemente führt mit Tipps und praktischen Beispielen ein Leitfaden, den die Unternehmen Lilly und Boehringer Ingelheim kostenlos zum Download zur Verfügung stellen: www.abasaglar.de/broschueren. Als 1x tgl. zu einem frei wählbaren Zeitpunkt anzuwendendes Insulin ist Insulin glargin (Abasaglar®) besonders einsteigerfreundlich. Es kann zur Diabetes-Therapie bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab einem Alter von zwei Jahren eingesetzt werden. Zum Therapiebeginn mit diesem Insulin erhalten die Patienten eine praktische Einstellungsmappe, die sie bei ihrem Selbstmanagement unterstützt. Weitere Informationsmaterialien für Patienten sind unter www.abasaglar.de/Patient verfügbar. Den Zugang erhalten mit Insulin glargin (Abasaglar®) behandelte Patienten über ihren Arzt.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.