Schizophrenie und schizo- affektive Psychose | Praxis-Depesche 15/2004

Prognose nach erster psychotischer Episode

Patienten mit Schizophrenie und schizoaffektiven Störungen können eine komplette Remission erreichen. Wie viele sich tatsächlich von ihrer Erkrankung vollständig erholen, wurde von US-Psychiatern untersucht.

Zwischen 1986 und 1999 wurden 118 Patienten mit einer ersten psychotischen Episode nach Diagnose und entsprechender Therapie bis zu neun Jahre weiter beobachtet. 70% der im Mittel 25 Jahre alten Patienten litten an Schizophrenie, 30% an schizoaffektiven Störungen. Nach fünf Jahren waren 47,2% der Patienten seit mindestens zwei Jahren frei von Plus- und Minus-Symptomen, ein Viertel war altersentsprechend sozial und beruflich integriert. Nur 13,7% der Patienten erzielten in allen Bereichen eine komplette Remission. Die beste Prognose haben Patienten mit guter kognitiver Funktion, kurzer Krankheitsdauer vor der Behandlung und einer normalen Hirnasymmetrie.

Quelle: Robinson, DG: Symptomatic and functional recovery from a first episode of schizophrenia or schizoaffective disorder, Zeitschrift: AMERICAN JOURNAL OF PSYCHIATRY, Ausgabe 161 (2004), Seiten: 473-479

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.