Auch das Liebesleben leidet | Praxis-Depesche 10/2019

Schlafapnoe beeinflusst Sexualleben

Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA) leiden oft unter Dyspnoe. Nun untersuchte eine Studie, wie sich Dyspnoe auf die Sexualfunktion und das Körpergefühl auswirkt.
Dazu wurde bei 61 Männern mit diagnostizierter OSA und 68 gesunden Kontrollen die Intensität der Dyspnoe, die Prävalenz sexueller Dysfunktionen und das Körpergefühl während sexueller Aktivität ermittelt. Die sexuellen Dysfunktionen korrelierte man mit dem Gefühl von Atemnot. Zudem untersuchte man, ob OSA die sexuelle Leistungsfähigkeit, das Körpergefühl und das Risiko sexueller Funktionsstörungen beeinflusst.
Die Evaluation der Sexualfunktion ergab, dass Männer mit OSA eine schlechtere Erektions- und Orgasmusfähigkeit, eine geringere Befriedigung, eine insgesamt schlechtere Sexualfunktion aber ein größeres sexuelles Verlangen hatten. Es gab keine Unterschiede in der Häufigkeit von sexuellen Dysfunktionen, aber OSA verschlechterte das Körpergefühl während sexueller Aktivität.
Dyspnoe war der einzige Faktor, der die allgemeine Sexualfunktion (IEF-15-Score) beeinträchtigte sowie einer der Faktoren, der die erektile Funktion und die Orgasmusfähigkeit negativ beeinflusste. MR
Quelle: Skoczynski S et al.: May dyspnea sensation influence the sexual function in men with obstructive sleep apnea syndrome? A prospective control study. Sex Med 2019; 7(3): 303-10

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.