Orale Kombination im Fokus | Praxis-Depesche 7/2019

Starkes Doppel: Ertugliflozin und Sitagliptin

Im März 2018 wurde der SGLT-2-Hemmer Ertugliflozin von der europäischen Kommission zur Therapie von Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes zugelassen. Nun ist der Wirkstoff als Fixkombination mit dem DPP-4-Inhibitor Sitagliptin verfügbar.
Studiendaten zur oralen Kombinationstherapie des Typ-2-Diabetes unter Einsatz des neuen SGLT-2-Hemmers stellte Prof. Baptist Gallwitz, Tübingen, auf einem Symposium von MSD im Rahmen des diesjährigen DDG-Kongresses vor. In der 52-wöchigen Studie VERTIS SITA2 erhielten 463 Patienten mit Typ-2-Diabetes, deren Blutzuckerspiegel mit Metformin ( ≥ 1.500 mg/ Tag) und Sitagliptin (100 mg/Tag) nicht ausreichend kontrolliert war, zusätzlich entweder 1 x tgl. 5 oder 15 mg Ertugliflozin oder Placebo.
Die zusätzliche Gabe von 5 bzw. 15 mg Ertugliflozin führte nach 26 Wochen zu einer signifikanten Senkung des HbA1c-Wertes von 0,8 respektive 0,9 %, im Vergleich zu 0,1 % unter Placebo (jeweils p < 0,001). Das Körpergewicht verringerte sich unter 5 bzw. 15 mg des SGLT-2-Hemmers um 3,3 bzw. 3 kg gegenüber nur 1,3 kg unter Placebo; der systolische Blutdruck sank um 3,8 bzw. 4,8 mmHg versus 0,9 mmHg unter Placebo.
Wie Gallwitz betonte, können sich Metformin, Inkretin und SGLT-2-Hemmer im Rahmen einer Dreifachtherapie in ihrer Wirksamkeit effektiv ergänzen. Auch die aktuellen Empfehlungen der DDG und der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) fokussieren auf das Ausschöpfen der oralen Therapiemöglichkeiten vor einer Insulinisierung der Therapie. OH
Quelle: Symposium: „Orale Dreifachtherapie – tatsächlich en vogue?“, im Rahmen des 53. Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), Berlin, 30.5.2019

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.