Akuter Myokardinfarkt | Praxis-Depesche 22/2003

Stumpfes Brusttrauma als seltene Ursache

Amerikanische Kardiologen berichten über einen 21-Jährigen, der sich vier Tage nach einem Sportunfall beim Rugby mit Brustschmerzen vorstellte. Im EKG bzw. im Echokardiogramm zeigte sich eine ST-Strecken-Hebung bzw. eine anterolaterale Hypokinese. Die Herzkatheteruntersuchung war unauffällig. Der Patient wurde mit der Diagnose "myokardiale Kontusion" nach drei Tagen Beobachtung entlassen. Am folgenden Tag trat bei dem Patienten erneut Brustschmerz auf. Aufgrund der Re-Analyse des EKG, das als infarkttypisch eingestuft wurde, verabreichte man rt-PA, ASS und einen Betablocker. Der Brustschmerz verschwand daraufhin und das EKG normalisierte sich. Die anfangs normale CK im Serum stieg auf 1553 U/l an. Die erneute Koronarangiographie zeigte eine proximale Dissektion des Ramus interventricularis anterior. Die Auswurffraktion betrug 30% bei apikaler Dyskinesie und anterolateraler Akinesie. - Der Patient genas vollständig.

Amerikanische Kardiologen berichten über einen 21-Jährigen, der sich vier Tage nach einem Sportunfall beim Rugby mit Brustschmerzen vorstellte. Im EKG bzw. im Echokardiogramm zeigte sich eine ST-Strecken-Hebung bzw. eine anterolaterale Hypokinese. Die Herzkatheteruntersuchung war unauffällig. Der Patient wurde mit der Diagnose "myokardiale Kontusion" nach drei Tagen Beobachtung entlassen. Am folgenden Tag trat bei dem Patienten erneut Brustschmerz auf. Aufgrund der Re-Analyse des EKG, das als infarkttypisch eingestuft wurde, verabreichte man rt-PA, ASS und einen Betablocker. Der Brustschmerz verschwand daraufhin und das EKG normalisierte sich. Die anfangs normale CK im Serum stieg auf 1553 U/l an. Die erneute Koronarangiographie zeigte eine proximale Dissektion des Ramus interventricularis anterior. Die Auswurffraktion betrug 30% bei apikaler Dyskinesie und anterolateraler Akinesie. - Der Patient genas vollständig.

Quelle: Vasudevan, AR: Blunt chest trauma producing acute myocardial infarction in a rugby player, Zeitschrift: THE LANCET, Ausgabe 362 (2003), Seiten: 370

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?