Praxis-Tipp | Praxis-Depesche 10/2019

Tranexamsäure reduziert Blutungen

Die hämophile Arthropathie betrifft in erster Linie die unteren Extremitäten, einschließlich Hüft- und Kniegelenk. Inwieweit die Gabe des Antifibrinolytikums Tranexamsäure (TXA) die Komplikationsrate nach Gelenkarthroplastik verringert, untersuchte man nun in einer retrospektiven Studie.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.