Gelenkentzündungen | Praxis-Depesche 8-9/2019

Zu wenig Antihypertensiva und Lipidsenker

Dass inflammatorische Gelenkerkrankungen mit einem erhöhten kardiovaskulären Erkrankungsrisiko verbunden sind, ist bekannt. Die Prävention mit Lipidsenkern und Antihypertensiva bleibt allerdings häufig auf der Strecke.
In einigen Studien hat man festgestellt, dass die Bemühungen in der kardiovaskulären Prävention bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (rA) häufig unzureichend sind. Laut einer aktuellen Untersuchung ist die Lage aber noch schlechter als vermutet, und das nicht nur im Krankheitsbild rA, sondern auch in den Indikationen axiale Spondyloarthritis (axSpA) und Psoriasis-Arthritis (PsA).
Die Studie schloss 2.277 Patienten mit einer Diagnose in einer dieser Indikationen ein (mittlere Krankheitsdauer 8,3 Jahre). Das mediane Alter betrug 56,2 Jahre, 57,3 % waren Frauen. Ein Blick in die Krankenakten der Patienten zeigte, dass bei mehr als jedem Dritten eine lipidsenkende Therapie indiziert war (bei 21,4 % der axSpA-, 25,1 % der PsA- und 44,3 % der rA-Patienten). Fast 40 % dieser Patienten erhielten jedoch keine lipidsenkende Therapie, und nur jeder Vierte von denjenigen, die eine bekamen, erreichten den angestrebten LDL-Cholesterin-Zielwert.
 

 

 
In Bezug auf das Blutdruck-Management sah es nicht besser aus. Nicht einmal die Hälfte der Patienten mit einer Indikation für eine antihypertensive Therapie wurde entsprechend behandelt. Den Blutdruck-Zielwert erreichte nur jeder zweite therapierte Patient. Patienten mit rheumatoider Arthritis waren vor allem hinsichtlich ihres Lipidstatus untertherapiert, bei den Patienten mit Psoriasis- Arthritis kam vor allem das Blutdruck-Management zu kurz. OH
Quelle: Ikdahl E et al.: Guideline recommended treatment to targets of cardiovascular risk is inadequate in patients with inflammatory joint diseases. Int J Cardiol 2019 (274): 311-8

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.