Zytokinsturm | Praxis-Depesche 12/2019

Zwei Entitäten werden zu einer

Zwei immunologische Erkrankungen, die hämophagozytäre Lymphohistiozytose (HLH) und das Makrophagen-Aktivierungssyndrom (MAS), stehen sich näher als bisher angenommen.
HLH kann ererbt sein (die primäre Form) oder erworben (sekundär). Die bekannten Mutationen, die bei familiärer HLH eine Rolle spielen, findet man in Genen, die für Proteine des zytolytischen Signalwegs codieren. Dieser hat die Aufgabe, mit T- und NK-Zellen körpereigene Zellen zu zerstören, die durch eine Infektion geschädigt sind. Wenn die zytolytische Reaktion versagt, wird die Zytokin-Produktion angekurbelt („Zytokinsturm“). Die Patienten weisen schwere Symptome auf, wie Fieber, Ausschläge, Multiorganversagen, Zytopenie und Koagulopathie. Die sekundäre Form verläuft weniger dramatisch.
Die beiden Störungen stehen sich offenbar näher als bisher angenommen. Deshalb suchten die Bostoner Experten nach einem interdisziplinären Ansatz. Man stellte ein „HLH/MAS-Team“ aus Vertretern verschiedener Fachdisziplinen zusammen, das ein evidenzbasiertes Guideline für diese Erkrankungen erarbeiten sollte. Eingangskriterien für die Diagnose waren Fieber und ein erhöhtes Ferritin im Serum. Rheumatologen fungierten als „gate-keeper“ für die Diagnose; zu dieser führt ein diagnostischer Algorithmus. Für die Therapie wurde ein Behandlungs-Algorithmus entwickelt. - Dieses Vorgehen könnte eine Art „Blaupause“ für das Management ähnlich komplexer Störungen darstellen. WE
Quelle: Halyabar O et al.: Calm in the midst of cytokine storm: a collaborative approach to the diagnosis and treatment of hemophagocytic lymphohistiocytosis and macrophage activation syndrome. Pediatr Rheumatol Online J 2019; 17(1):7. doi: 10.1186/s12969-019-0309-6

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?

Anzeige

Neu: Digitales Messen – berührungslos, schnell, mobil

Mit medi vision bringt der Hersteller medi erstmals ein berührungsloses, digitales Messtool auf den Markt. Erfahren Sie mehr im Video.